Randers FC s Simon Piesinger har scoret til 1-0 i 3F Superligakampen mellem AGF og Randers FC paa Ceres Park i Aarhus , torsdag 28. maj 2020. Kampen er den foerste efter nedlukningen under coronakrisen og spilles uden tilskuere og med restriktioner .. , Aarhus Jylland Denmark *** Randers FCs Simon Piesinger has scored 1 0 in the 3F Super League match between AGF and Randers FC at Ceres Park in Aarhus, Thursday May 28, 2020, PUBLICATIONxINxGERxSUIxAUTxONLY Copyright: HenningxBagger HenningxBaggerx COP101 spdk20200528-195657-L

Aus 40 Metern! Legionär Piesinger gelingt Traumtor in dänischer Liga

via Sky Sport Austria

ÖFB-Legionär Simon Piesinger hat am Donnerstag in der dänischen Fußball-Liga das erste Tor nach einer elfwöchigen Corona-Pause erzielt.

Der frühere Sturm-Graz-Profi brachte seinen Club Randers FC auswärts gegen Aarhus in der 36. Minute mit einem Traumtor aus über 40 Metern in Führung, die Partie endete schließlich 1:1.

Der Treffer im Video:

Bei dem Match handelte es sich um eine Nachtragspartie, am Wochenende steht die erste reguläre Runde auf dem Programm. Randers ist Tabellensiebenter.

Zuschauer durften nicht ins Stadion, die Aarhus-Fans waren aber trotzdem dabei. Sie konnten sich mit der Videoplattform Zoom dazuschalten, und ihr Bild wurde auf 22 Abschnitten der Tribünen auf großen Leinwänden gezeigt.

So bekamen auch die Spieler im Stadion einen Einblick in das Wohnzimmer ihrer Fans. Einige hatten sich in den Vereinsfarben gekleidet, andere prosteten mit Bier zu. Die Tickets für die digitale Tribüne waren gratis, galten aber für den gewohnten Fanblock. Laut Vereinsangaben ist Aarhus der erste Club weltweit, der seine Fans digital ins Stadion holte. Außerdem füllten Pappfiguren mit Fotos die Ränge.

Wer das Spiel nicht zu Hause am TV-Schirm verfolgen wollte, konnte es im Park Tangkrogen in Aarhus auf einer riesigen Videoleinwand sehen – vom Auto aus. Das Fußball-Drive-in bot Platz für 500 Autos.

Urteil verkündet: Punkteabzug gegen den LASK!

Artikelbild: Imago