Photo LaPresse - Spada Febraury 22 , 2020 Florence Italy  Soccer A.C. Milan- Season 2019-2020 - Serie A Fiorentina vs Milan In the pic: celebrates after scoring Zlatan Ibrahimovic , annulled PUBLICATIONxINxGERxSUIxAUTxONLY Copyright: xSpada/LaPressex

Auslaufende Verträge: Diese Stars sind im Sommer ablösefrei

via Sky Sport Austria

Viele Vereine lauern auf die Möglichkeit namhafte Spieler möglichst günstig für ihren Klub zu gewinnen. Aber die Medaille hat auch hier zwei Seiten. Sky Sport zeigt die ablösefreien Stars in diesem Sommer.

Die Global Player im europäischen Fußball wie Real Madrid, der FC Barcelona oder zahlreiche englische Vereine aus London oder Manchester, wollen ihre Fans Jahr für Jahr mit den besten Spielern der Welt begeistern. Doch die Ablösesummen der Stars katapultieren sich seit langer Zeit in astronomische Sphären.

das-boot

Auch die Top-Klubs sondieren mittlerweile den Transfermarkt nach “Schnäppchen” – insbesondere halten sie Ausschau nach ablösefreien Spielern. In der Bundesliga, Premier League, Serie A und in der Ligue 1 laufen im Sommer die Verträge zahlreicher Hochkaräter aus. Sky blickt auf einige Stars, die noch keinen Vertrag haben und schaut voraus, wohin die Reise für sie gehen könnte.

Ablösefreie Stars im Sommer zum Durchklicken

Ablösefrei! Ist es ein Fluch oder ein Segen? In den europäischen Top-Ligen tummeln sich zahlreiche Stars, die noch keinen Vertrag für die neue Saison haben. Ein Segen für die Klubs, die gerade in der Zeit der Coronakrise nicht sehr viel Geld zur Verfügung haben.

Es kann aber auch gleichzeitig ein Fluch bedeuten, weil einige Profis Gehaltsvorstellungen haben, die manche Vereine nicht bieten wollen oder können. Die ungewisse Zeit in der Coronakrise lässt Vereine umdenken und könnte sie dazu bewegen, aus finanzieller Sicht die Kader zu verkleinern.

Für viele Spieler, die nicht zur Kategorie Top-Star zählen, könnte es daher Probleme geben, einen neuen Verein zu finden oder ein neues Vertragsangebot unterbreitet zu bekommen.

once-upon-a-time-in-hollywood

Bild: Imago