Odvetne utkani 3. predkola fotbalove Evropske ligy: 1. FC Slovacko - Fenerbahce Istanbul, 11. srpna 2022, Uherske Hradiste. Zleva Bruma z Fenerbahce, Merchas Doski ze Slovacka a Michal Travnik ze Slovacka. CTKPhotoP2022081106998 PUBLICATIONxNOTxINxCZExSVK dg003

Austria im EL-Play-off gegen Fenerbahce – Avdijaj-Doppelpack bei Zürich-Sieg

via Sky Sport Austria

Im Kampf um den Einzug in die Fußball-Europa-League bekommt es Austria Wien im Play-off mit dem türkischen Traditionsclub Fenerbahce Istanbul zu tun.

Den Türken reichte am Donnerstagabend im Rückspiel der dritten Qualifikationsrunde beim tschechischen Verein 1. FC Slovacko ein 1:1 (0:0), nachdem sie das Hinspiel vor einer Woche daheim mit 3:0 gewonnen hatten.

Sensation in Konya: Vaduz möglicher Rapid-Gegner im ECL-Play-off

Fenerbahce ließ nichts anbrennen, der Deutsch-Türke Serdar Dursun brachte den türkischen Vizemeister in Führung (56.). Den Tschechen gelang zwar postwendend der Ausgleich durch Ondrej Sasinka (58.), mehr ließen die nicht in Bestformation angetretenen Gäste um den portugiesischen Coach Jorge Jesus aber nicht zu. Fenerbahce reist nun am 18. August nach Wien zur Austria, das Rückspiel in Istanbul findet eine Woche später statt. Der Sieger des Duells steht in der Gruppenphase der Europa League, der Verlierer in jener der Conference League.

Auch Zürich erreicht EL-Play-off

Ebenfalls eine Runde weiter ist der FC Zürich mit Ex-ÖFB-Teamchef Franco Foda. Während der Schweizer Meister in der Liga noch sieglos ist, besiegt der FCZ Nordirlands Champion Linfield auch im zweiten Spiel. Beim 3:0-Erfolg gelingt Ex-Hartberg-Profi Donis Avdijaj einen Doppelpack.

VIDEO: Die Stanko-Challenge: Dribblings vs. Donis Avdijaj

Nach dem Weiterkommen mittels eines 5:0-Gesamtscores trifft Zürich im EL-Play-off auf den schottischen Vertreter Heart of Midlothian.

skyx-traumpass

(APA/Red.)

Beitragsbild: Imago.