KOPAVOGUR,ICELAND,29.JUL.21 - SOCCER - UEFA Europa Conference League, qualification, Breidablik Kopavogur vs FK Austria Wien. Image shows head coach Manfred Schmid (A.Wien). Photo: GEPA pictures/ Johannes Friedl

Austria-Trainer Schmid: “Das Ausscheiden war leider verdient”

via Sky Sport Austria

Der FK Austria Wien scheitert nach einer blamablen 1:2-Niederlage auf Island gegen Breidablik bereits in der 2. Runde der Europa-Conference-League-Qualifikation. Die Stimmen zum Spiel (via Puls 24):

Manfred Schmid (Austria-Trainer): “In erster Linie bin ich riesig enttäuscht über das Ausscheiden und ganz klar über die erste Halbzeit. Da geht es um Basics, da muss man noch darüber sprechen. Es geht um Leistungsbereitschaft und Zweikampfintensität. Das sind Dinge, die ich erwarte, dass sie vorhanden sind. Wir müssen so schnell wie möglich das Spiel und die Fehler analysieren, die Dinge intern ansprechen. Und uns dann neu aufstellen und versuchen, in der Meisterschaft Punkte zu holen. Wir müssen eine Mannschaft finden, die 90 Minuten bereit ist, Gas zu geben und um unser Wappen zu laufen. Dem Gegner muss man gratulieren, sie haben tollen Fußball gespielt. Das Ausscheiden war leider verdient.”

Markus Suttner (Austria-Kapitän): “Die ersten 20 Minuten haben wir unseren Matchplan überhaupt nicht verfolgt. Wir haben erst in der zweiten Halbzeit angefangen, Fußball zu spielen. Leider zu spät. Wenn du einem 0:2 hinterher rennst, ist es nicht einfach, da kommt die Kopfkomponente dazu. Für uns ist das natürlich enttäuschend. Natürlich sind wir jetzt nicht positiv gestartet, hätten uns das anders vorgestellt. Es hilft aber nichts, wir haben in drei Tagen schon wieder ein Match. Wir werden am Sonntag versuchen, die Saison in die richtige Richtung zu lenken.”

Europacup-Saison der Austria endet schon gegen Breidablik

sky-q-fussball-25-euro

Artikelbild: GEPA