Austria verkauft Schutzmasken und unterstützt Samariterbund

via Sky Sport Austria

Mit Montag ist das Tragen von Mund-Nasen-Schutzmasken (MNS) in Super- und Drogeriemärkten Pflicht. Deshalb bietet die Wiener Austria ab sofort Masken im Klubdesign im Online-Shop an. Ein Euro pro verkaufter Maske wird an den dieser Tage besonders vielbeschäftigten und wichtigen Samariterbund Favoriten gehen, teilt die Austria in einer Aussendung mit.

Ein wichtiger Beitrag, um gemeinsam gegen die Verbreitung des Coronavirus zu kämpfen, ist das Tragen einer Schutzmaske.

Torparade FK Austria Wien – Saison 2019/20

Video enthält Produktplatzierungen

Die “Veilchen” wollen dabei in jeder Hinsicht mit gutem Beispiel vorangehen. “Denn: Mit jedem Kauf einer Austria-Maske (Mikrofaser) schützt Ihr nicht nur Eure Mitmenschen, sondern spendet auch einen Euro pro Stück an den Samariterbund Favoriten. Dieser ist aktuell im einwohnerstärksten Bezirk Wiens besonders gefordert.”

Der Preis pro Maske beträgt sechs Euro. Hier geht’s zur Vorbestellung: fak.at/masken

Eine Lieferung sei aufgrund der außerordentlich hohen Nachfrage erst nach Ostern zu erwarten, heißt es. Die Austria bittet diesbezüglich um etwas Geduld. Ohnehin sei anzunehmen ist, dass die Schutzmasken unseren Alltag noch länger begleiten werden.

Heute vor 37 Jahren: Austria Wien holt Remis gegen Real Madrid