Austria-Verteidiger Martschinko muss erneut operiert werden

via Sky Sport Austria

Die Wiener Austria muss weiterhin auf Linksverteidiger Christoph Martschinko verzichten. Wie der Fußball-Bundesligist am Mittwoch bekannt gab, muss der 24-Jährige in der kommenden Woche erneut am linken Knie operiert werden. Martschinko, der im Oktober 2017 einen Kreuzbandriss erlitt, falle damit drei bis vier Monate aus.

Keita bekommt Nummer 8 bei Liverpool

Der Steirer stieg zwar jüngst ins Mannschaftstraining ein, hatte aber mit Schwellungen im Knie zu kämpfen. Nun wurden bei Kreuzband-Operationen nicht ungewöhnliche Vernarbungen festgestellt, die einen weiteren Eingriff erfordern. Anstellte von Martschinko wird nun der 20-jährige Jan Gassmann von den Young Violets zu den Profis hochgezogen.

Beitragsbild: GEPA