Barca-Ära beendet? Fragen und Antworten zur Causa Messi

via Sky Sport Austria

Der Vertrag von Lionel Messi beim FC Barcelona ist ausgelaufen. Endet damit die Ära des argentinischen Superstars bei den Katalanen? Welche anderen Optionen hätte Messi? Sky Sport beantwortet die wichtigsten Fragen.

Messis Vertrag ist ausgelaufen: Ist die Ära beim FC Barcelona damit beendet?

Nein. Messi wird fast sicher bei Barca bleiben. Laut mehrerer Quellen ist man sich grundsätzlich einig, aber die Details müssen noch genau ausgehandelt werden.

Wann ist mit einer Verlängerung zu rechnen und wie lange wird der Vertrag laufen?

Höchstwahrscheinlich noch in dieser Woche. Mit einer Einigung wird täglich gerechnet. Es dürfte sich um einen Zwei-Jahres-Vertrag oder einen Einjahres-Vertrag mit Option handeln.

28-06-11-07-wimbledon

Warum ist es Barca nicht gelungen, mit Messi vor Vertragsablauf zu verlängern?

Weil es ein extrem komplizierter Vertrag ist. Es geht auch um Sachen, wie eine Position nach dem Karriere-Ende. Messi wollte zudem erst verlängern, wenn abzusehen war, wie die Mannschaft aussieht. Die Transfers – vor allem von Sergio Agüero – haben ihm aber sehr zugesagt.

Messi ist nun ein Free Agent – was bedeutet das?

Im Grunde gar nichts. Andere Vereine durften bereits seit sechs Monaten mit ihm verhandeln.

Welche Auswirkungen hat der ausgelaufene Vertrag von Messi für Barca?

Derzeit sind die Folgen noch nicht allzu gravierend, allerdings hat die Nachricht des ausgelaufenen Vertrags bei den bestehenden und potenziellen Sponsoren alles andere als Freude ausgelöst. Nike kann beispielsweise das Trikot zum jetzigen Zeitpunkt nicht mit Messi promoten. Und andere Partner wollen laut Marca derzeit keine Verträge abschließen, solange nicht garantiert ist, dass Messi ein Teil des Vereins bleibt.

Aber: Die Auswirkungen dürften sich gegen Null belaufen, wenn Messi in den nächsten Tagen unterschreibt. Wenn er den Verein verlässt, sieht das natürlich anders aus.

skyx-traumpass

Welche Optionen hätte Messi noch neben dem FC Barcelona?

Manchester City will Harry Kane und auch PSG hat seine Hoffnungen wohl begraben. Sollte Messi aber doch nicht verlängern, wären beide Teams wieder denkbar. Ein Wechsel in die MLS kommt dagegen zu früh. Das käme erst ab 2023 in Frage – frühestens…

(skysport.de) / Bild: Imago