BARCELONA, SPAIN - AUGUST 20: Luis Suarez (R) of FC Barcelona celebrates with his teammates Lionel Messi (C) and Gerard Pique (L) after scoring his team's fourth goal during the La Liga match between FC Barcelona and Real Betis Balompie at Camp Nou on August 20, 2016 in Barcelona, Spain. (Photo by Alex Caparros/Getty Images)

Barca mit 6:2-Feuerwerk zum Ligastart: Suárez mit Dreierpack, Messi trifft doppelt

via Sky Sport Austria

 

SID – In Abwesenheit des derzeit verletzten deutschen Nationaltorhüters Marc-André Ter Stegen und des bei Olympia weilenden Star-Stürmers Neymar hat Luis Suárez Spaniens Fußballmeister FC Barcelona zu einem imponierenden Saison-Auftakt in die Primera Division geführt. Gegen Betis Sevilla gewannen die Katalanen am Samstag drei Tage nach dem Gewinn des spanischen Supercups unter anderem durch einen Dreierpack des Uruguayers mit 6:2 (3:1).

Neben Suárez (42./56./82.) avancierte der argentinische Weltfußballer Lionel Messi (37./57.) mit zwei Toren zum anderen Matchwinner für die Katalanen. In der ersten Hälfte sorgte Arda Turan (6.) für die frühe Führung, die Sevillas Ruben Castro (21.) per direktem Freistoß ausglich. Castro (84.) war es auch, der mit seinem 2:6 kurz vor Schluss Ergebniskorrektur betrieb.

Durchwachsen lief der Abend für ter-Stegen-Konkurrent Claudio Bravo. Der Torwart, der auf der Wunschliste von Manchester City stehen soll, sah vor allem beim Ausgleich von Castro unglücklich aus.

ter Stegen selbst hatte sich im Training Anfang August das linke Knie verstaucht und fiel bereits für die Duelle im Supercup mit Betis-Stadtrivalen FC Sevilla aus, als Barca zum zwölften Mal den Titel holte.

Beitragsbild: GettyImages