BARCELONA, SPAIN - OCTOBER 01:  Lionel Messi of FC Barcelona celebrates with his teammates after scoring his team's third goal during the La Liga match between Barcelona and Las Palmas at Camp Nou on October 1, 2017 in Barcelona, Spain. The match is being played with empty stands after the events occured in Catalonia during the voting of a Catalonia independence referendum declared illegal and undemocratic by the Spanish government.  (Photo by Alex Caparros/Getty Images)

Barcelona gewinnt am Referendumstag im leeren Camp Nou

via Sky Sport Austria
Barcelona (APA) – Der FC Barcelona hat am Tag des umstrittenen Unabhängigkeitsreferendum in Katalonien in der spanischen Fußball-Liga den siebenten Sieg im siebenten Spiel gefeiert. Der Tabellenführer gewann am Sonntag im leeren Camp Nou gegen Las Palmas nach anfänglichen Problemen und Toren von Sergio Busquets (49.) und zweimal Lionel Messi (70., 77.) letztlich noch klar mit 3:0.

Die brisante Partie am Tag des von Protesten und Polizeigewalt überschattenden Referendums war ohne Zuschauer in Szene gegangen. Dass Barcelona aufgrund der Umstände überhaupt antrat, hatte laut Clubpräsident Josep Bartomeu mit dem drohenden Abzug von sechs Punkten zu tun.

Erst kurz vor Spielbeginn hatte Barca angekündigt, dass keine Fans ins Stadion gelassen werden. Gleichzeitig verurteilte der Großclub, dass Menschen in Katalonien an ihrem demokratischen Recht auf freie Meinungsäußerung gehindert worden sind.

Artikelbild: Getty