GEPA-15031469032 - WIEN,AUSTRIA,15.MAR.14 - FUSSBALL - tipp3 Bundesliga powered by T-Mobile, SK Rapid Wien vs SV Ried. Bild zeigt Marcel Sabitzer (Rapid) und Julian Baumgartner (Ried). Keywords: Wien Energie. Foto: GEPA pictures/ Josef Bollwein

Barisic: “Das Spiel hat mich Nerven gekostet”

via Sky Sport Austria

Der gewinnt gegen mit 1:0 (0:0). Die Stimmen zum Spiel von Sky Sport Austria.

 

(Trainer ):

…über das Spiel: „Das Spiel heute hat mich Nerven gekostet, trotzdem möchte ich meiner Mannschaft gratulieren. Sie hat schnell nach vorne gespielt und sich Chancen erarbeitet und schlussendlich auch verdient gewonnen. Großen Dank auch an die Fans für die einzigartige Unterstützung. Für uns ist wichtig, ein gutes Spiel gezeigt und gewonnen zu haben.“

…über seine Mannschaft: „Wir haben eine gute und sehr junge Mannschaft mit viel Potential. Der Zusammenhalt bei uns ist groß und das ist auch am Platz zu sehen, auch wenn es schwer ist und da ist es auch besonders wichtig.“

():

…über das Spiel: „Es war ein sehr schnelle, kampfbetontes Spiel, es ist um einiges gegangen. Bei uns hat es während dem Spiel leider einige Umstellung gegeben, das hat unseren Spielfluss ein bisschen gestört, aber wir können trotzdem mit der Leistung zufrieden sein. Haben Rapid die Stirn geboten. Wir wollten gewinnen, es ist extrem schade, dass wir jetzt mit leeren Händen dastehen.“

…über seinen Besuch an alter Wirkungsstätte: „Ich habe eine gute Zeit hier gehabt, da gibt es kein böses Blut und ich wünsche meinen Ex-Kollegen alles Gute.“

(Trainer ):

…über das Spiel: „Wenn wir keine Punkte holen, hilft uns das ganze Gut-Präsentieren nichts. Wir haben gewusst, dass es keine einfache Partie werden würde. Rapid war in der ersten Halbzeit besser, wir haben phasenweise ganz gut dagegen gehalten, haben dann aber in der zweiten Halbzeit auch auf Grund der Ausfälle die Ordnung im Zentrum verloren, das Spiel nach vorne hat nicht mehr so ganz funktioniert und wir waren nicht mehr so nah am Mann. Das Tor kriegen wir aber trotzdem in einer Phase, wo Rapid kaum noch Chancen hatte. Deswegen eine bittere Niederlage.“

…über das Verletzungspech bei Ried: „Es muss weitergehen. Wir müssen schauen, wer nächste Woche zur Verfügung steht und uns dann vorbereiten. Unsere Möglichkeiten sind im Moment eher bescheiden, aber das heißt nicht, dass wir kein Spiel mehr gewinnen können.“