Barisic: “Nehme Gratulation zum Vizemeistertitel an”

via Sky Sport Austria

Wien, 8. Mai 2016. Die Mattersburger unterliegen Rapid Wien und warten weiterhin auf den fehlenden Punkt zum Klassenerhalt. Alle Stimmen zum Spiel von Sky Sport Austria.

0:2(0:1)

Schiedsrichter: Dieter Muckenhammer

():

…über das Spiel: “Aufgrund der zweiten Hälfte hätten wir den Punkt verdient gehabt, wir haben Feuer ins Spiel gebracht.”

…über die Verletzung von nach seinem Foul: “Ich war mit Tempo unterwegs, wollte mich dann noch wegdrehen, aber hab ihn unglücklich am Kopf erwischt. Tut mir Leid Stephan. Ich hoffe, dass du bald wieder fit bist.”

…über Parallelen zum Abstieg 2013: “Daran denken wir nicht.”

(Trainer ):

…über den Abstiegskampf: “Das nächste Spiel ist wieder ein Endspiel, da wollen wir an die zweite Hälfte von heute anschließen. Wir waren nah am Ausgleich dran. Das Spiel war in Ordnung, daraus müssen wir Motivation schöpfen.”

…zur Torschwäche: “Die Chancen sind da, uns fehlt die Kaltschnäuzigkeit, um die Tore zu machen. Manchmal reicht es den Fuß reinzuhalten oder energischer rein zu gehen.”

(Sportdirektor ):

…vor dem Spiel über Gerüchte bezüglich Spannungen rund um Trainer Vastic: “Diese Gerüchte gehören dazu, in der Welt der Social Networks wird alles kommentiert, aber die Mannschaft und das Trainerteam funktionieren.”

…über die Zurückweisung der Berufung des SVM durch das Oberlandesgericht Wien im Fall : “Wir werden uns zu einem angebrachten Zeitpunkt auch mit diesem Thema nochmal befassen.”

():

…über seinen ersten Treffer außerhalb des Sechzehners: “Im Training letzte Woche hab ein bisschen die Distanzschüsse trainiert.”

…über den Vize-Meistertitel: “Wir haben alles gegeben, wollten alle Spiele gewinnen. Das ist uns nicht gelungen, dennoch haben wir eine Supersaison gespielt. Über den Vize-Meistertitel kann man sich freuen.”

(Trainer ):

…über das Spiel: “Es war eine ganz gute Leistung von uns, aber unsere Nerven wurden strapaziert, weil wir so viele Chancen haben liegen lassen. Dem Gegner kann eine Chance zum Ausgleich reichen und dann sagt man wieder, wir hätten schlecht gespielt. Großer Wermutstropfen sind der offene Nasenbeinbruch von Auer und der Jochbeinbruch von Dibon.”

…über die vielen Verletzten: “Uns haben immer wieder Spieler über einen längeren Zeitraum gefehlt. Wir haben das nie in die Öffentlichkeit posaunt, um Ausreden zu suchen.”

…auf die Frage, ob man zum Vize-Meistertitel gratulieren dürfe: “Es war eine intensive Saison, wir haben es in einer Zeit verabsäumt Ergebnisse abzuliefern und an Salzburg vorbeizuziehen. Ich nehme die Gratulation gerne und danken an und gebe sie auch weiter.”

(Sportdirektor ):

…über den Wechsel von zu Rapid: “Wir haben mit dem Klub und dem Spieler eine Einigung erzielt, aber die Tinte ist noch nicht trocken. Wenn im Medizincheck nichts zu beanstanden ist, wird er in der neuen Saison für Rapid spielen.”

…über die Zukunft von : “Bis zum heutigen Tag gibt es kein Angebot für einen unserer Spieler. Wir werden alles dafür tun, um die Mannschaft zusammen und schlagkräftig zu halten. Aber wir haben noch Spiele und einige müssen sich noch beweisen, dass sie in Zukunft Rapidspieler sind.”

(Sky Exptere):

…über das Spiel: “In Wahrheit hätte Rapid schon viel früher das Spiel entscheiden müssen.”

…über den Vize-Meistertitel: “Ich bin noch immer der Überzeugung, dass da mehr drin gewesen wäre. Auch wenn einige Spieler zufrieden sind, kann man nicht zufrieden sein. Man hat gegen die sogenannten schwachen Gegner Punkte abgegeben, die Konstanz hat gefehlt.”