VIENNA,AUSTRIA,09.NOV.14 - SOCCER - tipico Bundesliga, SK Rapid Wien vs FK Austria Wien. Image shows the rejoicing of Austria Wien. Photo: GEPA pictures/ Martin Hoermandinger

Baumgartner: “Eine Hochschaubahn vom Feinsten”

via Sky Sport Austria

Im 311. unterliegt der dem mit 2:3(0:2). Alle Stimmen zum Spiel von Sky Sport Austria.

 

():

…über das Spiel: „Wir haben die ersten 20, 25 Minuten sehr ängstlich begonnen, sind in Rückstand geraten. Dann kommen wir gut ins Spiel, haben die Chancen zum Ausgleich, gehen aber mit 2:0 in die Pause. Nach der Halbzeit haben wir wieder den Ton angegeben und wieder ein Tor gekriegt.“

…über die Leistung der Mannschaft: „Bis zum Schluss lag der Ausgleich in der Luft. In der Mannschaft steckt so viel Potential, das müssen wir von Anfang an ausnutzen und nicht erst nach 20 Minuten.“

…über seinen Fitnesszustand: „Ich hab Vollgas gegeben, alles aus meinen Körper raus geholt.“

(Trainer ):

…über das Spiel: „Wir waren in den ersten 20 Minuten zu nervös, uns im Spiel nach vorne zu sehr versteckt und haben in dieser Phase das Gegentor erhalten. In der zweiten Halbzeit haben wir die Hosen runter gelassen, alles riskiert. Aber am Ende sind wir nicht dafür belohnt worden, dass die Mannschaft sehr aufopfernd gekämpft. Ein knapper Erfolg für die Austria, wir hätten ein Unentschieden verdient.“

…über den unglücklichen Tag für die Torhüter: “Es ist ganz normal, dass auch Torhüter Fehler unterliegen. Sie sind die letzte Instanz, ein Fehler bedeutet fast immer einen Gegentreffer. Das gehört dazu.”

():

…über das Spiel: „Die erste Hälfte hat nicht so viel hergegeben wie die zweite. Wir haben es nochmal spannend gemacht und glücklich über den Derbysieg.“

…über seinen Treffer: „Ich wollte der Mannschaft helfen. Gleich zu treffen war schön und notwendig, weil wir dann noch zwei bekommen haben.“

():

…über den Derbysieg: „Ein großes Spiel, große Atmosphäre, ich bin froh, dass es heute geklappt hat. Das sind nur drei Punkte, aber ein wichtiger Sieg nach diesen Hochs und Tiefs.“

…über seinen ersten Treffer: „Ich hab geschossen, weil ich niemanden im Sechzehner gesehen habe. Das war so nicht geplant.“

(Trainer ):

…über seine Gemütslage: „Das war Hochschaubahn vom Feinsten. Wir haben eine sichere Partie nochmal spannend gemacht. Wir haben lange kein Derby mehr gewonnen gehabt und die Freude überwiegt über die Patzer, die wir gemacht haben. Heute ist mal Ruhe und in der Länderspielpause auch.“

…über das Spiel: „Rapid hat in der zweiten Halbzeit unglaublich viel Druck gemacht. Wir hatten eine sehr gute Taktik und diese gut umgesetzt.“

…über Stürmer Damari: „Jetzt ist er wieder da, hat zweimal getroffen und wunderbar gespielt.“

…über die Europacup-Plätze: „Die Liga ist derzeit verrückt, wir können noch ran kommen.“

(Vorstand Sport ):

…über seine Nachfolge: „Das ist nicht mein Problem, das wird die Task Force schon erledigen. Die haben sich gestern getroffen. Das ist ein Thema da müssen sie Wolfgang Katzian fragen.“

(Sky Experte):

…über das Spiel: „Rapid hat nach der Pause klare Vorteile gehabt. Aber wenn man nur zweimal das Tor trifft, helfen 20 Schüsse, die daneben gehen, nichts. Das war ein komplett verrücktes Spiel. Am Ende ist der Sieg immer verdient, wenn die eine Mannschaft die Tore macht und die andere nicht.“