Baumgartner zur Roten Karte für Höller: “Er ist vielleicht ein bisschen ausgerutscht”

via Sky Sport Austria

Der SV Mattersburg musste sich gestern im heimischen Pappelstadion der Wiener Austria mit 1:3 (0:1) geschlagen geben. Dabei sah es nach dem Ausgleich durch Alois Höller (52.)  für die Burgenländer zwischenzeitlich gar nicht so schlecht aus. Doch wenige Minuten später schwächte der Torschütze sein Team, als er nach einem rüden Einsteigen gegen Austria-Linksverteidiger Martschinko die Rote Karte sah (59.). In der Schlussphase traf der eingewechselte Monschein zwei Mal für die “Veilchen” und besiegelte die zweite Saisonniederlage der Burgenländer.

Das Foul von Alois Höller

Video enthält Produktplatzierungen

 

whatsapp-beitrag

Für Diskussionsstoff nach dem Spiel sorgte der Ausschluss von Höller. „In der Situation darf er nicht so reinfahren, aber er ist vielleicht auch ein bisschen ausgerutscht. Das muss man nicht unbedingt geben und es ist natürlich bitter”, meinte Mattersburg-Trainer Gerald Baumgartner nach dem Spiel.

Video enthält Produktplatzierungen

Für Sky-Experte Toni Pfeffer war es hingegen eine glasklare Rote Karte: “Es war ein schweres Foul – er ist nicht ausgerutscht, er ist hingerutscht.“

Video enthält Produktplatzierungen