Bergisel: Skispringer macht im Auslauf “Bekanntschaft” mit der Werbebande

via Sky Sport Austria

Thomas Aasen Markeng (NOR) hat beim ersten Training am Bergisel für eine Schrecksekunde gesorgt: Der 18-jährige Junioren-Weltmeister fliegt im Auslauf über die Bande, bleibt aber unverletzt.

Olympiasieger Kamil Stoch und der Schweizer Killian Peier haben im ersten Training für den WM-Großschanzenbewerb auf dem Innsbrucker Bergisel den stärksten Eindruck hinterlassen. Der Pole landete am Mittwoch auf den Rängen drei und eins, der Schweizer legte nach Platz eins noch einen zweiten Platz nach. Weltcup-Seriensieger Ryoyu Kobayashi gelangen zwei sechste Plätze.

Gleichmäßig im Spitzenfeld landeten in Abwesenheit des gesamten ÖSV-Teams um Titelverteidiger Stefan Kraft auch die Deutschen Markus Eisenbichler (5., 4.) und Karl Geiger (4., 6.). Am Donnerstag steht das zweite Training mit erneut zwei Durchgängen und österreichischer Beteiligung auf dem Programm.

CL-Highlights: FC Liverpool – FC Bayern München

Video enthält Produktplatzierungen

Beitragsbild: Youtube/@Skijumping Fails