Berisha und Caleta-Car werden in Salzburg verabschiedet

via Sky Sport Austria

Die beiden ehemaligen FC Red Bull Salzburg-Spieler Valon Berisha und Duje Caleta-Car wurden am Sonntag beim Spiel gegen den LASK in der Halbzeitpause offiziell verabschiedet. Berisha wechselte um kolportierte 7,5 Mio. Euro zu Lazio Rom und Caleta-Car wurde um 17 Mio. Euro zu Olympique Marseille transferiert.

Video enthält Produktplatzierungen

Valon Berisha
…über seinen Wechsel: „Die Jungs haben mich sehr gut aufgenommen. Am Anfang war es ein bisschen schwierig, weil du halt neu bist, die Sprache nicht kennst und so. Mit dem Trainer, ich muss unbedingt Italienisch lernen, weil er kein Englisch kann. Aber sonst ist es soweit gut, ich wohne immer noch in einem Hotel, muss mir was finden und mich dann richtig eingewöhnen.“

…über seine Zeit bei Red Bull Salzburg: „Es waren sechs Jahre, sechs sehr wunderschöne Jahre. Ich bin auch gleich von Anfang an, mit neunzehn Jahren, sehr jung hierhergekommen. Ich habe viel gespielt, viel für den Verein getan. Sie haben mir auch sehr viel gegeben und ich habe mich sehr gut entwickelt. Ich hatte auch eine Leidenszeit hier mit dem Kreuzbandriss und da war der Verein voll hinter mir. Ich werde ihnen immer dankbar sein, aber ja, es kam eine Möglichkeit und eine neue Herausforderung. Ich freue mich sehr, dass ich den Schritt gemacht habe.“

Duje Caleta-Car
…über seinen Wechsel und den Vizeweltmeistertitel diesen Sommer: „Das ist alles noch ein Traum. Unglaublich was in diesem letzten Jahr alles bei mir passiert ist, Vizeweltmeister, Halbfinale in der Europa League und dann noch der Transfer zu Marseille. Unglaublich. Ich genieße diese Momente noch.“

…über seine Zeit bei Red Bull Salzburg: „Ich werde den ganzen Verein, die Stadt, die Fans und das Team vermissen. Ich bin stolz darauf, dass ich Teil dieses Vereins sein konnte. Ich bedanke mich noch einmal bei allen da.“

Salzburg untermauert Meister-Anspruch: 3:1 gegen LASK