RUHPOLDING,GERMANY,14.JAN.18 - BIATHLON - IBU World Cup, 12.5 km mass start, ladies. Image shows the rejoicing of Kaisa Makarainen (FIN). Photo: GEPA pictures/ Florian Ertl

Biathlon: Finnin Mäkäräinen zum dritten Mal Gesamtweltcupsiegerin

via Sky Sport Austria
Tjumen (APA) – Die Finnin Kaisa Mäkäräinen hat sich in einer dramatischen Entscheidung zum dritten Mal den Biathlon-Gesamtweltcup gesichert. Die 35-Jährige Finnin verteidigte ihre Spitzenposition am Sonntag im abschließenden Massenstart von Tjumen mit Platz sechs vor der Slowakin Anastasiya Kuzmina, die Rang elf belegte. Die Tirolerin Lisa Hauser wurde beim Sieg von Ex-Weltcupsiegerin Darja Domratschewa 15.

Mäkäräinen setzte sich in der Endabrechnung abzüglich der zwei Streichresultate nur drei Punkte vor Olympiasiegerin Kuzmina durch. Die gebürtige Russin, die wie ihre Rivalin drei Fehlschüsse verzeichnete, verlor auf der Schlussrunde mehrere Positionen auf die kurz hinter ihr vom Schießstand weggelaufene Finnin. Mäkäräinen fixierte dadurch ihre dritte große Kristallkugel nach 2010/11 und 2013/14 und verwehrte Kuzmina deren erste.

Die Weißrussin Domratschewa feierte mit einem Fehlschuss knapp vor der Slowakin Paulina Fialkova (1 Strafrunde) und der Französin Anais Chevalier (0) ihren sechsten Saisonerfolg. Hauser gelang auch im letzten Saisonbewerb kein Top-Ten-Platz. Die restlichen Österreicherinnen hatten im gesamten Winter noch deutlich schlechter abgeschnitten. “Das war ein guter Abschluss für mich. In dieser Saison war ich nicht so oft in den Top 15, deshalb bin ich nicht nur mit der Leistung, sondern auch mit dem Ergebnis zufrieden”, sagte Hauser.

Bild: GEPA