ANTHOLZ,ITALY,17.FEB.20 - BIATHLON - IBU World Championships 2020. Image shows Julia Schwaiger (AUT).  Photo: GEPA pictures/ Andreas Pranter

Biathlon: Schwaiger im Kontiolahti-Sprint Zwölfte, Sieg an Öberg

via Sky Sport Austria

Julia Schwaiger hat zum Auftakt der zweiten Biathlon-Weltcupwoche im finnischen Kontiolahti die beste österreichische Platzierung erreicht. Die im Schießen fehlerlose Salzburgerin klassierte sich im Sprint der Frauen am Donnerstag als Zwölfte.

Der Sieg ging an die Schwedin Hanna Öberg. Die Gesamtweltcup-Führende setzte sich vor der ebenfalls fehlerfreien Französin Anais Chevalier-Bouchet und ihrer Schwester Elvira Öberg durch.

Mit der nach Liegend- und Stehend-Schießen ebenfalls fehlerlosen Dunja Zdouc klassierte sich eine zweite der fünf gestarteten Österreicherinnen als 17. in den Top 20. Katharina Innerhofer wurde nach zwei Fehlschüssen 26. und holte damit erstmals in dieser Saison Weltcup-Punkte. Lisa Hauser wurde mit drei Fehlern nur 43., Christina Rieder (0 Fehler) schaffte mit Platz 60 gerade noch den Sprung ins Verfolgungsrennen. Nach einem freien Tag finden am Wochenende in Kontiolahti noch die ersten Verfolgungs- und Staffelrennen der Saison statt.

Schwaiger fehlten nach 7,5 km keine vier Sekunden auf ein Ergebnis unter den ersten zehn. Die 24-Jährige sprach von einem “brutal harten” Rennen. “In die erste Runde bin ich etwas zu schnell gestartet, deswegen war die Schlussrunde ein echter Kampf. Ich wollte heute unbedingt eine gute Schießleistung zeigen”, sagte Schwaiger, die nach dem zweiten Schießen als zwischenzeitliche Achte in die Loipe ging. Auf dem Weg zu einem Spitzenplatz befand sich nach einem fehlerlosen Liegend-Schießen auch Innerhofer, ehe sich noch zwei Fehlschüsse einstellten.

“Coronafall” Schlierenzauer schreibt von “hohem Fieber”

(APA)

Bild: GEPA