GEPA-31081364023 - WIEN,AUSTRIA,31.AUG.13 - FUSSBALL - tipp3 Bundesliga powered by T-Mobile, FK Austria Wien vs FC Wacker Innsbruck. Bild zeigt Alexander Gruenwald (A.Wien), Sebastian Siller, Szabolcs Safar (Wacker), Manuel Ortlechner, Rubin Okotie (A.Wien), Egoitz Jaio Gabiola und Marco Kofler (Wacker). Foto: GEPA pictures/ Christian Ort

Bjelica: “Die Kraft hat gefehlt”

via Sky Sport Austria

Die Trainer von und nach dem 1:1 Unentschieden in Wien-Favoriten bei Sky Sport Austria.

(Trainer ):

…über das Spiel: “Eigentlich hätten wir nach diesem Spiel 3 Punkte verdient – das hat glaube ich jeder gesehen, der heute hier war. Wir haben die Chancen gehabt, guten Fußball gezeigt und laufen zwei Mal alleine aufs Tor, unsere Konterchancen müssen wir einfach nutzen. Dem  kann ich aber keinen Vorwurf machen, ich bin in meiner Karriere auch oft alleine aufs Tor gelaufen und habe vergeben. Er lernt aus diesen Sachen, natürlich wäre mir lieber gewesen er hätte es gemacht.”

…zu Schiedsrichterentscheidungen: “Das Foul, das zum Freistoß (und in weiterer Folge zum Ausgleich der Austria geführt hat, Anm.) war kein Foul von  an . 1. Halbzeit hat er sehr gut gepfiffen, aber zum Beispiel unser Einwurf wird sechs Meter zurück verlegt, die Austria darf sechs Meter weiter vorne einwerfen. Wir müssen den Sack aber zumachen mit den Chancen aufs 2:0, dann wäre die Austria nicht mehr zurückgekommen. Wir hättens heute richtig verdient. Den Dreier hätten wir gerne gehabt.”

(Trainer ):

…nach dem Spiel: “Wir haben ein schweres Spiel erwartet, nach dem körperlichen und emotional anstrengenden Dienstag. In der 1. Halbzeit haben wir genug Chancen gehabt, wenn du solche Chancen nicht machts, wird’s natürlich schwer. In der 2. Halbzeit haben wir die Beine gespürt und am Ende große Moral gezeigt und alles probiert. Nach den Anstrengungen vom Dienstag ist es normal, dass heute was gefehlt hat, wir waren etwas unter unseren Möglichkeiten. Das ist menschlich und kann passieren. Die Kraft hat gefehlt – der Gegner war körperlich und mental frischer. Kompliment trotzdem, dass wir wieder ins Spiel gekommen sind und den Ausgleich erzielt haben. Mit nächster Runde wollen wir wieder eine gute Serie starten.”

(Sky Experte):

…mit seiner Analyse: “Im Laufe der Saison gleichen sich die Schiedsrichterentscheidungen aus. Die Innsbrucker haben Riesenchancen gehabt und verabsäumt das Spiel zu entscheiden. Die Austria hat natürlich schwere Beine gehabt. Ich bin überzeugt, dass vor diesem Spiel gewarnt hat. Es ist sehr viel passsiert diese Woche, da hat man den Kopf dann nicht bei diesem Spiel.”