Video enthält Produktplatzierungen

Black Wings stoppen Caps-Express

via Sky Sport Austria

Die Liwest Black Wings Linz revanchierten sich erfolgreich bei den spusu Vienna Capitals. Kurz vor dem Jahreswechsel mussten sich die Linzer in Wien noch mit 0:8 geschlagen geben.

Die Wiener mussten nach vier deutlichen Siegen in Serie in Linz wieder eine Niederlage hinnehmen. Die Wiedergenesene Rick Schofield eröffnete das Scoring in der 13. Minute in Überzahl. Samuel Fejes verdoppelte wenig später, ehe auch die Caps in Überzahl anschrieben. Im Mitteldrittel stellte Fejes die erneute Zwei-Tore-Führung her.

David Kickert: „So einen Sieg haben wir dringend nötig gehabt“

Die Wiener konnten ließen ihre Chance in diesem Abschnitt ungenützt. Auch im Schlussdrittel bissen sich die Caps lange Zeit die Zähne an David Kickert aus. Mario Fischer erzielte zwar in der 58. Minute noch den Anschlusstreffer, für die Verlängerung reichte es allerdings nicht mehr. Während die Linzer zu den Drittplatzierten Tschechen aufschließen konnten, ist der Rückstand der Wiener auf den Tabellenführer auf vier Punkte angewachsen.

Wähle jetzt das Tor des Monats Dezember in der EBEL

EHC Liwest Black Wings Linz – spusu Vienna Capitals 3:2 (2:1, 1:0, 0:1)
Referees: PIRAGIC, Markus SCHUTZ (GER), Rezek, Tobias Schwenk (GER)
Goals BWL: Schofield (13./pp1), Fejes (16., 22.)
Goals VIC: Holzapfel (20./pp2), Fischer (58.)

07-01-ebel-ec-kac-hcb-foxes

Beitragsbild: GEPA