Video enthält Produktplatzierungen

Black Wings gewinnen bei Meister KAC

via Sky Sport Austria

Der EHC Black Wings Linz hat in seinem erst dritten Saisonspiel den ersten Sieg nach regulärer Spielzeit eingefahren. Die Oberösterreicher siegten beim EC-KAC mit 4:2 und feierten nach zuletzt fünf Niederlagen in Serie wieder einen Erfolg gegen die Kärntner, die erstmals seit zehn Heimspielen ohne Punktgewinn blieben.

Linz legte den besseren Start hin, bezwang Lars Haugen, der gegenüber David Madlener wieder den Vorzug bekam, im Startdrittel zweimal. Brian Lebler eröffnete die Partie mit seinem 200. Regular-Season-Tor in der Erste Bank Eishockey Liga. Im Mitteldrittel wurde der KAC deutlich besser und kam durch David Fischer (PP) und Matthew Neal binnen vier Minuten zum Ausgleich.

Im Schlussabschnitt machten die Gäste aber binnen 67 Sekunden alles klar: nachdem Fischer wegen „Spearing“ runter musste, netzten die Linzer zweimal in Überzahl und schafften die Vorentscheidung. Erstmals – und dann gleich doppelt – mussten die „Rotjacken“ in dieser Saison einen Treffer in Unterzahl hinnehmen.

So, 29.09.2019, 17:30: EC-KAC – EHC Liwest Black Wings Linz 2:4 (0:2, 2:0, 0:2)
Referees: KINCSES, PIRAGIC, Kis-Kiraly, Nagy | 3.350
Tore KAC: Fischer (35./PP1), Neal (39.)
Tore BWL: Wolf (10.), Cijan (13.), Kalus (47./PP1), Schofield (48./PP1)

02-10-cl-liverpool-salzburg

Beitragsbild: GEPA