Video enthält Produktplatzierungen

Black Wings ringen Capitals erneut nieder

via Sky Sport Austria

Die LIWEST Black Wings Linz entschieden auch den zweiten spektakulären Schlagabtausch in der Pick Round mit den Vienna Capitals für sich. Durch den 6:5-Auswärtssieg kamen die Oberösterreicher bis auf zwei Punkte an das Führungsduo heran.

Linz kassierte gleich in den Anfangsminuten zwei Strafen und die Hausherren schlugen daraus Kapital: Zuerst probierte es Ryan McKiernan, dann nützte Niki Hartl den Rebound zur frühen Führung. Je länger der Abschnitt aber dauerte, umso besser fanden die Stahlstädter in dieses Prestigeduell. Nachdem Dan DaSilva und Rick Schofield noch scheiterten, glich Fabio Hofer in der elften Minute nach schönem Zuspiel von Corey Locke aus. Eine Minute später traf Mark Naclerio nur die Stange, gleich darauf drehte aber Locke die Partie als JP Lamoureux die Sicht verstellt war. In der 17. Minute fälschte DaSilva einen D’Aversa-Schuss im Powerplay zum 1:3 erfolgreich ab.

Die Wiener wurden im Mittelabschnitt druckvoller und konnte schließlich auch durch einen abgefälschten Schuss von Rafael Rotter auf 2:3 verkürzen. Auch nach diesem Anschlusstreffer fanden die Black Wings eine rasche Antwort. Dieses Mal war es Stefan Gaffal, der kurz vor der Hälfte der Partie auf 4:2 stellte und damit erneut die Effizienz der Linzer an diesem Abend unter Beweis stellte. Das Tor-Festival fand dann noch vor der zweiten Pause eine Fortsetzung, als Caps-Kapitän Andreas Nödl sein Team mit einem Distanzschuss wieder heranbrachte.

Black Wings bringen Führung über die Zeit

Zwar gab es in den Anfangsminuten von Drittel drei nur wenige Chancen, doch dann traf McKiernan aus spitzem Winkel zum 4:4. Nachdem die Stahlstädter eine Drangphase der Wiener überstanden hatten, schlugen sie selbst zu. Im Powerplay brachte Brian Lebler seine Farben erneut in Führung (48.), danach entwickelte sich eine echte Abwehrschlacht. In einer Unterzahl warfen sich die Oberösterreicher in die Schüsse des Meisters, Mike Ouzas hielt zudem ausgezeichnet. In einem Konter erhöhte Locke, doch im Gegenzug verkürzten die Hauptstädter durch Taylor Vause erneut und es ging mit dem 6:5 in die letzten Minuten.

Erste Bank Eishockey Liga, 7. Pick Round:
So, 25.02.2018: Vienna Capitals – EHC LIWEST Black Wings Linz 5:6 (1:3, 2:1, 2:2)
Referees: BALUSKA, SIEGEL, Nagy, Nemeth; 4.950 Zuschauer
Tore Capitals: 1:0 Hartl (4./PP2), 2:3 Rotter (27.), 3:4 Nödl (39.), 4:4 McKiernan (45.), 5:6 Vause (54.)
Tore Linz: 1:1 Hofer (11.), 1:2 Locke (14.), 1:3 DaSilva (17./PP), 2:4 Gaffal (29.), 4:5 Lebler (48/PP), 4:6 Locke (53.)

Beitragsbild: GEPA