Linz festigt Rang zwei mit erstem Sieg über Znojmo

via Sky Sport Austria
Video enthält Produktplatzierungen

Über weite Strecken des Spiels liefern sich die LIWEST Black Wings und der HC Orli Znojmo einen ausgeglichenen Schlagabtausch.

Am Ende erwiesen sich die Linzer als das stabilere Team und holten sich hochverdient den ersten Sieg gegen die Tschechen in dieser Saison. Durch den 2:1-Erfolg festigten die Mannen von Head Coach Rowe Platz zwei in der „Qualirunde“. In seinem 600. Spiel in der Erste Bank Eishockey Liga traf Andreas Kristlter in der 14. Minute zur Führung. Nur wenig später sorgte Znojmo-Neuzugang Brandon Burlon mit einem Distanzschuss aber für den Ausgleich.

12-02-ebel-kac-g99

Für den Game Winner war schließlich Rick Schofield verantwortlich, der Kanadier fälschte den Puck in der 35. Minute entscheidend ab. Die Linzer vergaben gute Chancen auf das 3:1, brachten das Ergebnis aber über die Zeit. Die Schlussoffensive der Gäste blieb auch aufgrund einer Undiszipliniertheit von Schlussmann Lassila aus, der Finne kassierte fünf Minuten vor dem Ende eine Spieldauer-Disziplinarstrafe.

Di, 11.02.2020: EHC Liwest Black Wings Linz – HC Orli Znojmo 2:1 (1:1, 1:0, 0:0)
Referees: NIKOLIC M., STERNAT, Nothegger, Seewald; 4.550 Zuschauer
Tore Linz: Kristler (14./PP), 2:1 Schofield (35.)
Tor Znojmo: Burlon (18.)

(EBEL)

Artikelbild: GEPA Pictures