Block West fordert: “Gogo raus!”

via Sky Sport Austria

Der Block West fordert beim Hinspiel in der UEFA-Europa-League-Qualifikation des SK Rapid Wien gegen den FCSB den Rauswurf von Trainer Goran Djuricin. Während des Spiels skandieren die Fans “Gogo raus”, unterstützt durch Transparente. Allerdings wird das auch von einigen Pfiffen anderer Fans begleitet.

Laola1 zitiert aus einem offenen Brief der Rapid-Ultras aus dem Block West, der vor dem Spiel ausgeteilt wurde:

“Nachdem sich das Präsidium dezent zurückhält, werden nun die Stimmen des Block West lauter, um nötige Veränderungen zu fordern. Neben dem Trainerposten hinterfragen wir mittlerweile auch das Präsidium, vor allem in Bezug auf die sportliche Fachkompetenz. Uns ist natürlich klar, dass eine weitere Trainerrochade nicht zwangsläufig Positives bewirkt.

Uns ist natürlich klar, dass eine weitere Trainerrochade nicht zwangsläufig Positives bewirkt. Die Trainer waren, beziehungsweise sind, bestimmt nicht alleine an der jahrelangen Titellosigkeit schuld. Nichtsdestotrotz werden wir ab heute Personaländerungen fordern und diese Forderungen, wenn nötig, beim Spiel gegen Wacker Innsbruck weiterhin lautstark kundtun. Die Moral und die Motivation sowie der Siegeswille und der Kampf unserer Spieler lassen ebenfalls zu wünschen übrig, auch wenn wir grundsätzlich von der Qualität des Kaders überzeugt sind. Wir sind jedoch auch davon überzeugt, dass unser Trainerteam das Potenzial der jeweiligen Spieler nicht abrufen kann, weshalb ein Trainerwechsel unumgänglich ist. Einzig und allein im Tor ist eine positive Entwicklung erkennbar.

Wir wollen nicht in die Expertenrolle schlüpfen, sehen es allerdings als unsere Aufgabe, auf offensichtliche Probleme hinzuweisen. Deswegen fordern wir ab sofort:

GOGO RAUS!”

Rapid legt Grundstein für EL-Gruppenphase

Foto: Christoph Eliasch