AUSTIN,TEXAS,USA,21.OCT.17 - MOTORSPORTS, FORMULA 1 - Grand Prix of USA, Circuit of the Americas, practice  and qualifying. Image shows Valtteri Bottas (FIN/ Mercedes). Photo: GEPA pictures/ XPB Images/ Bearne - ATTENTION - COPYRIGHT FOR AUSTRIAN CLIENTS ONLY

Bottas und Hamilton dominieren erstes Mexiko-Training

via Sky Sport Austria
Mexiko-Stadt (APA/dpa) – Mercedes hat das erste Training zum Großen Preis von Mexiko dominiert. Der Finne Valtteri Bottas fuhr am Freitag zum Auftakt des Formel-1-Wochenendes in Mexiko-Stadt die Bestzeit und verwies seinen Teamkollegen und WM-Spitzenreiter Lewis Hamilton um 0,466 Sekunden auf Platz zwei.

Der Brite kann am Sonntag mit Rang fünf zum vierten Mal Weltmeister werden, selbst wenn sein einzig verbliebener Rivale Sebastian Vettel gewinnen sollte. Der Ferrari-Pilot wurde in der ersten Übungseinheit nur Fünfter.

 
McLarens Alonso und Vandoorne in Mexiko strafversetzt

Der zweifache Formel-1-Weltmeister Fernando Alonso und sein Teamkollege Stoffel Vandoorne werden beim Großen Preis von Mexiko mit großer Wahrscheinlichkeit von ganz hinten starten. An den Autos der beiden McLaren-Piloten wurden am Freitag in Mexiko-Stadt mehrere Teile an den Honda-Motoren getauscht.

Da beide Fahrer ihre Limits der erlaubten Wechsel in den Antriebseinheiten überschritten haben, müssen sie in der Startaufstellung des drittletzten Saisonrennens nach hinten rücken. Alonso muss 20 Plätze nach hinten, Vandoorne sogar 35. Das teilten die Rennkommissare mit. Glimpflicher kam der Franzose Pierre Gasly davon. Der Toro-Rosso-Fahrer muss in Mexiko wegen des Austauschs einer Elektronik-Einheit nur fünf Positionen zurück.

Bild: GEPA Pictures