SAO PAULO,BRAZIL,17.NOV.19 - MOTORSPORTS, FORMULA 1 - Grand Prix of Brazil, Autodromo Jose Carlos Pace. Image shows the start of the race. Photo: GEPA pictures/ XPB Images/ Charniaux - ATTENTION - COPYRIGHT FOR AUSTRIAN CLIENTS ONLY

Brasilien-GP soll mit Zuschauern stattfinden

via Sky Sport Austria

Der Veranstalter des Großen Preises von Brasilien rechnet ungeachtet der Corona-Pandemie fest damit, den Formel-1-Lauf wie gewohnt im November und vor Zuschauern auszutragen.

“Die Veranstaltung wird im Rahmen des bestehenden Vertrags ohne Schwierigkeiten durchgeführt werden. Wir erwarten die Bestätigung des November-Termins durch die FIA, um wie bei den anderen Übersee-Rennen Tickets zum Verkauf anzubieten”, sagte Streckenpromoter Tamas Rohonyi dem Wirtschaftsmagazin Forbes.

di-02-06-tipico-bundesliga

In den vergangenen Wochen hat sich die Ausbreitung des Coronavirus in Brasilien dramatisch beschleunigt, am Montag wies das größte südamerikanische Land mehr als 500.000 Infektionen auf und steht damit weltweit an zweiter Stelle hinter den USA. Der Hotspot ist ausgerechnet die Millionenmetropole Sao Paulo, wo auf der Strecke von Interlagos traditionell im November die Formel 1 Station macht.

Der Automobil-Weltverband FIA arbeitet derzeit an einem tragfähigen Rennkalender, nachdem wegen des Coronavirus die ersten zehn geplanten Läufe verlegt oder abgesagt wurden. Saisonstart ist nun am 5. Juli in Spielberg/Österreich, bis Anfang September soll ausschließlich in Europa gefahren werden. Ursprünglich war der Lauf in Brasilien am 15. November geplant.

Der Vertrag der Formel 1 mit der Traditionsstrecke Interlagos läuft am Jahresende aus, eine Rückkehr der Königsklasse nach Rio de Janeiro ab der Saison 2021 steht bereits länger im Raum.

VIDEO: Hamilton kritisiert F1 für Schweigen nach Floyd-Tod

(SID)

Beitragsbild: GEPA