31 October 2018, Schleswig-Holstein, Luebeck: Soccer: DFB Cup, 2nd round, SC Weiche Flensburg 08 vs Werder Bremen in the stadium at Lohmuehle. Bremen's Florian Kainz celebrating after his scoring of the 1:2 goal. Photo: Daniel Reinhardt/dpa - IMPORTANT NOTICE: DFL an d DFB regulations prohibit any use of photographs as image sequences and/or quasi-video. | Verwendung weltweit

Bremen und Köln einig über Kainz-Transfer

via Sky Sport Austria

Der Transfer von Fußball-Nationalspieler Florian Kainz vom SV Werder Bremen zum 1. FC Köln ist prinzipiell geklärt. „Wir haben uns grundsätzlich mit Köln auf die Ablösemodalitäten und einen Wechsel geeinigt“, sagte Werder-Geschäftsführer Frank Baumann am Dienstag. Kainz werde den Medizincheck allerdings erst nach der Rückkehr der Kölner aus dem Trainingslager am Freitag absolvieren.

„Wir bedanken uns bei Florian für seinen Einsatz in den letzten Jahren und wünschen ihm auf seinem weiteren Weg alles Gute“, wurde Baumann in einer Pressemitteilung zitiert. Bei den Kölnern soll Kainz einen Vertrag bis 2022 unterschreiben. Das teilte der FC, der aktuell in der zweiten deutschen Liga auf dem zweiten Platz steht, auf Twitter mit.

Dem Vernehmen nach beträgt die Ablöse für den Mittelfeldspieler rund drei Millionen Euro plus einer möglichen Prämie im Falle eines FC-Aufstiegs. Kainz war im Sommer 2016 für eine ähnliche Summe von Österreichs Rekordmeister Rapid Wien zu den Norddeutschen gewechselt. In 59 Pflichtspiel-Einsätzen erzielte er acht Tore.

Der Steirer blickte positiv auf seine Werder-Zeit zurück. „Ich habe mich in Bremen immer sehr wohlgefühlt. Gerade in den ersten beiden Jahren, wo wir gegen den Abstieg gespielt haben, war die Unterstützung großartig“, sagte der 26-Jährige.

Mit Louis Schaub ist bei Köln aktuell bereits ein Österreicher engagiert. Der Mittelfeldakteur spielte einst gemeinsam mit Kainz bei Rapid sowie auch im ÖFB-Team.

(APA)

Beitragsbild: dpa

Best of Tatar – Herbstsaison 2018