LINZ,AUSTRIA,19.SEP.19 - SOCCER - UEFA Europa League, group stage, Linzer ASK vs FC Rosenborg Trondheim. Image shows Thomas Goiginger (LASK). Photo: GEPA pictures/ Mathias Mandl

Gespräch mit Rose: Goiginger nach Gladbach?

via Sky Sport Austria

Nach einem holprigen Saisonstart läuft es für Thomas Goiginger wieder wie am Schnürchen. Der LASK-Profi wurde nach zuletzt starken Leistungen in der tipico Bundesliga und in der Europa League von ÖFB-Teamchef Franco Foda ins Nationalteam einberufen, am Montag bekam der Offensivspieler bei der Bruno Gala die Auszeichnung für den Aufsteiger der Saison überreicht. Angesichts dessen scheint es nur eine Frage der Zeit zu sein, bis ein Klub aus dem Ausland bei Goiginger anklopft.

Gespräch mit Marco Rose

Bereits vor einer Woche berichtete “SALZBURG24” vom Interesse von Borussia Mönchengladbach. Der Transfer wäre sogar schon fast im Sommer über die Bühne gegangen, man sei sich auch schon über die Ablöseformalitäten einig gewesen. Letztlich war im Kader von Gladbach nicht genug Platz für den 26-Jährigen.

Salzburg und LASK räumen bei Bruno-Gala ab

Der Deal könnte womöglich zu einem späteren Zeitpunkt doch noch realisiert werden. Gladbach-Coach Marco Rose muss nämlich noch länger auf seinen verletzungsanfälligen Rechtsaußen Ibrahima Traore verzichten. Goiginger könnte für diese Position die Lösung aus Sicht von Rose sein. Der Draht zwischen dem ehemaligen Salzburg Trainer und Goiginger scheint jedenfalls zu stimmen. Die beiden führten bei der Bruno Gala ein vertrauliches Gespräch – vielleicht über eine baldige gemeinsame Zukunft in der Deutschen Bundesliga.

Goigingers Vertrag mit dem LASK läuft noch bis Sommer 2022.

sa-19-10-tipico-bundesliga

Artikelbild: GEPA