Offiziell: Maximilian Wöber wechselt zu Red Bull Salzburg

via Sky Sport Austria

Fußball-Meister Red Bull Salzburg hat sich prominent verstärkt. ÖFB-Teamspieler Maximilian Wöber kommt vom FC Sevilla. Der 21-jährige Verteidiger erhält bei den Salzburgern einen Fünfjahres-Vertrag, gab der Club am Dienstag bekannt.

Wöber: “Ich bin Rapid unendlich dankbar”

Die Ablösesumme beträgt laut spanischen Medienberichten bis zu zwölf Millionen Euro. Wöber wäre damit der mit Abstand teuerste Neuzugang in der österreichischen Bundesliga-Geschichte. Wöber war 2017 von Rapid zu Ajax Amsterdam gewechselt und zuletzt ein halbes Jahr in Sevilla tätig.

17-08-skybuli-samstag

Medienmitteilung – Red Bull Salzburg

Der FC Red Bull Salzburg holt Verstärkung und verpflichtet Maximilian Wöber vom FC Sevilla. Der 21-jährige Innenverteidiger unterschreibt bei den Roten Bullen einen Vertrag bis 31. Mai 2024.

Über Amsterdam und Sevilla nach Salzburg
Wöber kam im Jänner 2019 von Ajax Amsterdam (39 Einsätze) zum FC Sevilla. Beim spanischen Europa League-Starter absolvierte der 21-Jährige acht Einsätze. Nunmehr wechselt Maximilian Wöber zum österreichischen Serienmeister, bei dem er die Rückennummer 39 tragen und bereits heute sein erstes Training absolvieren wird.

Daten
Geboren: 04. Februar 1998
Größe: 1,88 m
Letzter Klub: FC Sevilla
Position: Verteidigung

Statements
Sportdirektor Christoph Freund zu diesem Wechsel: „Wir sind überzeugt, dass Maximilian Wöber unser Team noch besser machen kann. Er ist ein Linksfuß und taktisch sehr clever, wodurch unser Spiel noch variabler wird. Zudem verfügt er trotz seines jungen Alters bereits über viel internationale Erfahrung, hat bei Ajax auch schon erfolgreich Champions League-Luft geschnuppert. Auf uns warten intensive Monate mit sehr vielen wichtigen Spielen für den Verein. Ich bin sehr zuversichtlich, dass wir uns mit unserem qualitativ hochwertigen Kader diesen großen Herausforderungen stellen können.“

Maximilian Wöber meint zu seiner neuen Herausforderung: „Es ist schön, dass ich nach Österreich heimkomme und wieder einen fixen Lebensmittelpunkt habe. Der FC Red Bull Salzburg ist ein top geführter Klub, egal, wo man hinschaut, sind Profis am Werk. Und das Erreichen der Champions League ist vor allem für junge Spieler ein tolles Sprungbrett, da möchte ich unbedingt aufzeigen. Ich habe meine besten Partien ja in diesem Bewerb gespielt, ich hoffe, dass mir das hier auch gelingt. Dieser Wechsel ist für meine sportliche Entwicklung der beste Schritt, und ich freue mich auf die kommenden Monate.“