VIENNA,AUSTRIA,08.DEC.16 - SOCCER - UEFA Europa League, group stage, SK Rapid Wien vs Athletic Club Bilbao. Image shows Srdjan Grahovac (Rapid). Photo: GEPA pictures/ Philipp Brem

Rapid holt wohl Grahovac zurück

via Sky Sport Austria

Der SK Rapid Wien ist in dieser Wintertransferzeit auf der Suche nach einem Stürmer. Bisher konnte allerdings noch kein neuer Angreifer an Land gezogen werden. Wie die “Krone” und der “Kurier” übereinstimmend berichten soll nun aber ein altbekanntes Gesicht im defensiven Mittelfeld nach Wien-Hütteldorf zurückkehren. Srdjan Grahovac soll heute einen Vertrag bei seinem ehemaligen Arbeitgeber unterschreiben. Der defensive Mittelfeldspieler wechselte vor zwei Jahren um 800.000 Euro zum FC Astana nach Kasachstan und war zuletzt an HNK Rijeka verliehen. Rapid könnte den 26-Jährigen nun ablösefrei verpflichten.

Den Medinzinchek soll Grahovac bereits am Montag absolviert haben. “Grahovac kann ja Sechser und Achter spielen”, wird Sportchef Fredy Bickel in der “Krone” zitiert. Damit wollen sich die Hütteldorfer auch für den Sommer absichern, falls Dejan Ljubicic den Verein verlassen sollte.

“Dauerpatient” Ivan Mocinic hat aktuell keine Chance auf Einsatzzeiten. „Wir suchen für ihn einen Klub, wollen ihn ein halbes Jahr verleihen. Er hat zu wenig Spielpraxis, wir wollen ihn da unterstützen”, erklärt Bickel. Sein Vertrag läuft bei Rapid noch bis 2020.

Bild: GEPA