Video enthält Produktplatzierungen

Sky Sport Award: LASK als großer Abräumer

via Sky Sport Austria

Seit Beginn der neuen Zwölfer-Liga kürt Sky nicht mehr nur das Tor der Runde, sondern jedes Monat auch den Trainer, den Spieler und das Tor des Monats. Nach 16 Runden präsentiert sich ein Bundesligist dabei als großer Abräumer: Von zwölf Awards gingen bisher sechs an Akteure des LASK. Keine andere Mannschaft konnte so viele Preise einheimsen.

Thomas Goiginger in den Monaten Juli und August sowie Dominik Frieser im November: Zwei der bisherigen vier Spieler des Monats stehen beim LASK unter Vertrag. Mit konstant ansprechenden Leistungen konnten sich die beiden Linzer in den von der Sky-Community entschiedenen Votings durchsetzen.

Christian Ramsebner, Reinhold Ranftl und neuerdings Maximilian Ullmann: Der Award für das Tor das Monats ging sogar schon drei von vier Mal an einen Spieler des LASK. Eines ist dabei unbestritten, nämlich, dass alle drei Awards mehr als verdient ihren Weg nach Pasching fanden.

Im November ist dem LASK ein besonderes Kunststück gelungen. Oliver Glasner komplettiert als Trainer des Monats den lupenreinen Hattrick im November. Nach 16 Runden liegt der LASK als erster Verfolger von Spitzenreiter Salzburg auf Platz zwei, damit hat sich Glasner seinen ersten Sky Sport Award redlich verdient.

Die Tore nochmal zum Genießen

Juli/August: Christian Ramsebner zum 1:0 vs. Rapid

Video enthält Produktplatzierungen

September: Reinhold Ranftl zum 0:1 vs. Austria

Video enthält Produktplatzierungen

November: Maximilian Ullmann zum 2:0 gegen Admira

Video enthält Produktplatzierungen

Ob der LASK seinen beeindruckenden Lauf der vergangenen Monate fortführen kann, wird sich weisen. In jedem Fall wird die Sky-Community auch weiterhin die Möglichkeit haben, ihren Spieler, Trainer und ihr Tor des Monats zu wählen. Abgestimmt wird jeweils Ende des Monats unter www.skysportaward.at.

tipico-bundesliga-16-12

Sportnachrichten rund um die Uhr

Video enthält Produktplatzierungen