Wolfsberger AC weiter auf Trainersuche – Interesse an Ilzer

via Sky Sport Austria

Beim Wolfsberger AC nützt man die länderspielbedingte Bundesliga-Pause um einen Nachfolger für Heimo Pfeifenberger zu finden. Allerdings ist die Suche bisher noch ohne Erfolg. Am Samstag im Auswärtsspiel bei Red Bull Salzburg wird das Duo Robert Ibertsberger und Hannes Jochum auf der Trainerbank Platz nehmen. Die beiden waren bisher als Co-Trainer für Heimo Pfeifenberger tätig. Ibertsberger hat die UEFA Pro-Lizenz und könnte den Posten daher auch fix übernehmen.

Allerdings haben die Lavanttaler einen anderen ehemaligen Co-Trainer auf dem Wunschzettel. Christian Ilzer, der bereits von November 2015 bis Sommer 2017 als Assistent von Heimo Pfeifenberger in Kärnten arbeitete, gilt als heißer Kandidat. Der 40-jährige Steirer ist aktuell Cheftrainer beim TSV Hartberg in der Sky Go Ersten Liga und spielt mit den Oststeirern um einen möglichen Aufstieg in die Bundesliga.

Nach der 1:5-Klatsche beim SK Rapid trennten sich die Kärntner vom langjährigen Trainer Heimo Pfeifenberger. Magere 20 Punkte aus 27 Spielen besiegelten das Aus des 51.jährigen Salzburgers. Auf Tabellenschlusslicht SKN St. Pölten beträgt der Vorsprung komfortable 10 Punkte.

Bild: GEPA