LEIPZIG,GERMANY,05.MAY.18 - SOCCER - 1. DFL, 1. Deutsche Bundesliga, RasenBallsport Leipzig vs VfL Wolfsburg. Image shows head coach Ralph Hasenhuettl (RB Leipzig). Photo: GEPA pictures/ Sven Sonntag

Leipzig trennt sich von Coach Hasenhüttl

via Sky Sport Austria

Trainer Ralph Hasenhüttl und der deutsche Bundesligist RB Leipzig gehen getrennte Wege. Der Club habe dem Wunsch des 50-jährigen Steirers nach vorzeitiger Auflösung des bis Sommer 2019 anberaumten Vertrags entsprochen, hieß es in einer Mitteilung des Vereins am Mittwoch. Darin betonte Hasenhüttl auch, dass er sich eine vorzeitige Verlängerung des Kontrakts erwartet hätte.

Nach Informationen des Sportportals “sportbuzzer” sei die Trennung bei einer rund einstündigen Sitzung mit Sportdirektor Ralf Rangnick und Vorstandschef Oliver Mintzlaf am Mittwochvormittag beschlossen worden.

Neben Hasenhüttl könnte auch dessen Co-Trainer Zsolt Löw seinen Job bei den Sachsen verlieren. Sowohl Hasenhüttl als auch Löw besitzen in Leipzig ursprünglich noch einen Vertrag bis 2019.

Hasenhüttl hatte den Red-Bull-Verein 2017 in dessen erster Bundesliga-Saison zum Vizemeistertitel geführt. In der eben erst abgeschlossenen Spielzeit landeten die Leipziger auf dem sechsten Platz und damit erneut im internationalen Geschäft.

samstag-19-05-dfb-pokal-finale

Artikelbild: GEPA