INNSBRUCK,AUSTRIA,09.JAN.17 - SOCCER - Sky Go Erste Liga, FC Wacker Innsbruck, training start, press conference. Image shows head coach Karl Daxbacher (Wacker). Photo: GEPA pictures/ Andreas Pranter

Bundesliga nicht glücklich mit Wacker

via Sky Sport Austria

Wie die Tiroler Tageszeitung berichtet ist die Bundesliga mit den Unterlagen von Wacker Innsbruck nicht restlos glücklich. Die Tiroler müssen nun bis nächsten Freitag noch etwas nachliefern.

Kogler: “Zeigt, wie schwierig dieses Jahr für Wacker ist”

Sky-Experte und Ex-Trainer der Innsbrucker, Walter Kogler, meint, dass das symptomatisch für die Saison von Wacker heuer ist: “Das zeigt, wie schwierig das heurige Jahr für Wacker Innsbruck ist. Sportlich weit hinter den Erwartungen und auch, was den finanziellen Rahmen anbelangt, im heurigen Jahr und auch die Vorausschau fürs nächste Jahr – es schaut nicht so rosig aus in Innsbruck. Natürlich bekommen die Spieler das auch mit.”

Daxbacher: “Das ist bei uns in der Kabine kein Thema”

 

Wacker-Trainer Karl Daxbacher sieht das ganze ein wenig anders: “Bei uns ist es gar kein Thema in der Kabine oder bei der Mannschaft. Wir sind im Verein alle überzeugt, dass wir die Lizenz auch bekommen werden. Ich glaube, da ist schon Vorarbeit geleistet worden. Wir sollten uns sowieso nur auf das Sportliche zu konzentrieren und das tun wir auch.”

Stocker: “Haben intensive Woche hinter uns, gehe davon aus, dass dann alles passt”

 

Innsbruck-Präsident Gehard Stocker sieht keine große Gefahr: “Ich denke, das ist bei mehreren Vereinen so. Es ist noch etwas nachzureichen bis nächsten Freitag. Wir haben eine intensive Woche hinter uns, wir gehen davon aus, dass dann alles passt.” Genauer gesagt hat Wacker ein Liquiditätsproblem, “das aber geschlossen wird”, so Stocker.

Noch glaubt der Präsident, dass man die Lizenz in erster Instanz erhält: “Ich hoffe doch, dass uns die Schlussgespräche diese Woche die Lizenz bescheren.”

 

Titelbild: GEPA