GER, 2. Liga, FC St. Pauli vs. FC Ingolstadt 04 / 19.09.2021, Millerntor-Stadion, Hamburg, GER, 2. Liga, FC St. Pauli vs. FC Ingolstadt 04 im Bild / picture shows Torjubel/Jubel. Torschütze/Torschuetze Guido Burgstaller FC St. Pauli 09 jubelt ueber das Tor zum 3:0 *** GER, 2 Liga, FC St Pauli vs FC Ingolstadt 04 19 09 2021, Millerntor Stadion, Hamburg, GER, 2 Liga, FC St Pauli vs FC Ingolstadt 04 in picture shows goal celebration goal scorer Guido Burgstaller FC St Pauli 09 cheers about the goal to 3 0 nordphotoxGmbHx/xTauchnitz nph00059

Burgstaller trifft bei St.Pauli-Sieg – Paderborn stürmt an die Tabellenspitze

via Sky Sport Austria

Die 2. Fußball-Bundesliga hat erstmals seit dem 3. Spieltag wieder einen neuen Tabellenführer. Der SC Paderborn profitierte von der Schwächephase des bisherigen Spitzenreiters Jahn Regensburg und eroberte zum ersten Mal in der Klubhistorie Rang eins im Unterhaus. Dort regiert nach wie vor die Spannung: Die Plätze eins und zwölf trennen gerade einmal vier Punkte.

Der neue Primus Paderborn gewann bei Schlusslicht Erzgebirge Aue 4:1 (3:0). Marco Stiepermann (4./48.), Sven Michel (25.) und Felix Platte (38.) trafen für die Gäste, die wie Regensburg jetzt 14 Punkte haben. Babacar Gueye (51.) betrieb für Aue Ergebniskosmetik.

sky-q-fussball-25-euro

St. Pauli am Millerntor eine Macht: Vierter Heimsieg perfekt

Der FC St. Pauli eroberte mit dem 4:1 (1:0) gegen Aufsteiger FC Ingolstadt einen Zähler dahinter Rang drei. Luca Zander (34.), Max Dittgen (50.), Guido Burgstaller (61.) und Christopher Buchtmann (73.) sicherten den vierten Heimsieg im vierten Spiel. Für den FCI war Merlin Röhl (72.) erfolgreich.

Im dritten Sonntagsspiel setzte sich Darmstadt 98 1:0 (1:0) gegen Dynamo Dresden durch. Nach der Roten Karte gegen den 98er Fabian Schnellhardt (8., grobes Foulspiel) traf Rückkehrer Tobias Kempe zum Sieg (14.). Dresdens Julius Kade sah Gelb-Rot (72., wiederholtes Foulspiel).

Der siebte Spieltag stand auch im Zeichen des Nordderbys. Einen Aufstiegsrang belegen aber weder Werder Bremen (8.) noch der Hamburger SV (6.), der sich in einem emotionalen Duell 2:0 (2:0) durchsetzte. Robert Glatzel (2.) und Moritz Heyer (45.+1) trafen, beide Kapitäne flogen mit Gelb-Rot vom Platz: Bremens Christian Groß (32.) ebenso wie Sebastian Schonlau (52.).

skyx-traumpass

Ebenfalls am Samstag kam Regensburg bei Fortuna Düsseldorf nicht über ein 1:1 (1:1) hinaus und ist jetzt drei Spiele sieglos. Der dritte Saisontreffer von Max Besuschkow (18.) reichte nicht.

(SID) / Bild: Imago