EDMONTON, ALBERTA - AUGUST 06:  Mark Giordano #5 of the Calgary Flames celebrates an empty-net goal by teammate Sean Monahan (not pictured) against the Winnipeg Jets during the third period in Game Four of the Western Conference Qualification Round prior to the 2020 NHL Stanley Cup Playoffs at Rogers Place on August 06, 2020 in Edmonton, Alberta. (Photo by Jeff Vinnick/Getty Images)

Calgary Flames ziehen ins NHL-Play-off ein

via Sky Sport Austria

Die Calgary Flames haben sich für die Play-offs der nordamerikanischen Eishockey-Profiliga NHL qualifiziert. Die Kanadier bezwangen am Donnerstag in Edmonton die Winnipeg Jets mit 4:0 und setzten sich somit in der Qualifikationsrunde mit 3:1 durch.

Im Round Robin der bereits für das Play-off-Achtelfinale qualifizierten Teams besiegten die Philadelphia Flyers die Washington Capitals mit 3:1, der verletzte Michael Raffl kam für die Flyers nicht zum Einsatz.

Play-off-Ergebnisse der NHL vom Donnerstag – Qualifikationsrunde (“best of five”):

Western Conference (in Edmonton): Winnipeg Jets – Calgary Flames 0:4 (Stand in der Serie 1:3), Minnesota Wild – Vancouver Canucks 0:3 (Stand 1:2)

Eastern Conference (in Toronto): Columbus Blue Jackets – Toronto Maple Leafs 4:3 n.V. (Stand 2:1)

Round Robin der bereits für das Play-off-Achtelfinale qualifizierten Teams:

Eastern Conference: Philadelphia Flyers (ohne Raffl) – Washington Capitals 3:1. Tabelle: Philadelphia Flyers 4/2 vor Tampa Bay Lightning 4/2, Washington Capitals 1/2 und Boston Bruins 0/2

Western Conference: St. Louis Blues – Vegas Golden Knights 4:6. Tabelle: Colorado Avalanche 4/2 vor Vegas Golden Knights 4/2, St. Louis Blues 0/2 und Dallas Stars 0/2

livestream-center

(APA/dpa/sda)

Artikelbild: Getty