ALTACH,AUSTRIA,02.DEC.15 - SOCCER - tipico Bundesliga, SCR Altach vs SV Ried. Image shows the rejoicing of Thomas Murg (Ried). Photo: GEPA pictures/ Oliver Lerch

Canadi: “Raunzen hilft nichts”

via Sky Sport Austria

Wien, 2. Dezember 2015. Der verliert gegen die 1:3(0:2). Alle Stimmen zum Spiel exklusiv von Sky Sport Austria.

Schiedsrichter: Kollegger Andreas

():

…über das Spiel: “Wir sind gar nicht so schlecht ins Spiel gestartet, aber Ried hat mit dem ersten Eckball das 1:0 und mit dem zweiten das 2:0 gemacht. Mit Wien haben wir jetzt vier Standards bekommen, das geht nicht und dann ist auch die mentale Ebene nicht so einfach.”

():

…über das Spiel: “Speziell in der ersten Halbzeit haben wir das Spiel dominiert. Nach dem 1:3 hat es wieder Aufwind gegeben. Schade, dass der Abbruch gekommen ist.”

(Trainer ):

…über den Spielverlauf: “Wir waren gut im Spiel, haben nach vorne unsere Situationen kreiert. Der zweite Treffer vor der Halbzeit war ein Genickbruch. Man macht das 3:1, dann kommt der Unterbruch. Das passt alles irgendwie hinein, aber raunzen hilft nichts.”

…über die Entscheidung des Schiedsrichters weiterzuspielen: “Es wären beide Entscheidungen okay gewesen.”

():

…über die Euphorie nach dem Spiel: “Wir sind überglücklich über die drei Punkte und froh, dass wir zu Ende gespielt haben, weil man weiß nie, was vom Senat oder der Bundesliga entschieden wird.”

(Trainer ):

…über diesen Sieg: “Ich habe den Gegner als Chamäleon bezeichnet. Von der Spielweise und der Spielanlage sind sie schwer zu bekämpfen. Aus einem Standard – und wir spielen das, was wir können –  das erste und das zweite Tor zu machen, ist wunderschön für uns.”

(Manager ):

…über einen möglichen Abgang von Co-Trainer : “Das kann ich so nicht bestätigen. Er ist bei uns nebenberuflich beschäftigt. Das ist nicht einfach für ihn, war es auch früher nicht und er hat angekündigt, dass es Schwierigkeiten gibt und es nicht klar ist, ob er im Frühjahr weitermachen kann. Er will weitermachen, aber zu 100 Prozent. Ich bin zuversichtlich, dass Gludovatz und Schweitzer bis Sommer auf alle Fälle bleiben.”

…auf die Frage ob auch Gludovatz mit Schweitzer gehen würde: “Das sind zwei verschiedene Komponenten, aber sie ergänzen sich sehr gut, arbeiten gerne und intensiv zusammen. Es ist ein Top-Gespann, das wir nicht trennen möchten.”

(Sky Experte):

…über Altach: “Zum ersten Mal in der Kariere von Damir Canadi geht es nicht aufwärts. Er muss zum elften Mal eine Niederlage erklären.”