VIENNA,AUSTRIA,14.NOV.16 - SOCCER - tipico Bundesliga, SK Rapid Wien, training. Image shows head coach Damir Canadi (Rapid). Keywords: Wien Energie. Photo: GEPA pictures/ Philipp Brem

Canadi zieht nach der ersten Trainingswoche Bilanz

via Sky Sport Austria

In der Länderspielpause hat Damir Canadi das Traineramt beim SK Rapid Wien übernommen. Am Montag hat er mit seinem neuen Trainerteam erstmalig das Training geleitet.

Das erste Rapid-Training unter Canadi im Video

Dass auf der heutigen Pressekonferenz neben Damir Canadi, auch der unter Mike Büskens noch großteils ausrangierte Mario Sonnleitner Platz nahm, zeigt deutlich die neu eingeschlagene Richtung bei Rapid. Unter Büskens hatten vor allem die erfahrenen Spieler wie Sonnleitner oder Steffen Hofmann einen schweren Stand.

 

 

Auf der heutigen Pressekonferenz zog der Neo-Trainer ein erstes Fazit

 

Für Damir Canadi beginnt die Amtszeit bei Rapid mit der auf nationaler Ebene wohl schwierigsten Aufgabe. Der Wiener feiert am Sonntag in der 15. Bundesliga-Runde auswärts gegen Fußball-Meister Red Bull Salzburg sein Debüt auf der Hütteldorfer Trainerbank, blickt der großen Herausforderung aber mit viel Zuversicht entgegen. “Ich bin hochmotiviert”, erklärte Canadi.

 

 

Der 46-Jährige berichtete von äußerst positiven Eindrücken, die er in den vergangenen Tagen gesammelt habe. “Es war eine sehr gute Woche und hat viel Spaß gemacht. Die Spieler sind toll bei der Sache, das gibt Hoffnung für Salzburg. Wir wollen da etwas mitnehmen”, erklärte Canadi.

Ein positives Abschneiden in der Red-Bull-Arena würde Rapid dem angestrebten Ziel einen kleinen Schritt näher bringen. “Wir sind derzeit neun Punkte von der Spitze weg und wollen diesen Rückstand bis zur Winterpause verkürzen”, sagte Canadi. (APA)

 

Artikelbild: GEPA