Cazorla bestreitet erstes Spiel seit fast zwei Jahren

via Sky Sport Austria

Santi Cazorla steht wieder auf dem Platz. Nach einer fast zweijährigen Leidenszeit aufgrund einer infizierten Wunde, die ihm beinahe seinen rechten Fuß gekostet hätte, wurde der 33-jährige Spanier im Testspiel des Villarreal CF gegen Hercules CF eingewechselt.

Der Spielmacher bestritt sein vorerst letztes Spiel am 19. Oktober 2016 für den FC Arsenal in der UEFA-Champions-League-Gruppenphase gegen Ludogorez Rasgrad. Nach 636 Tagen Verletzungspause ist Cazorla nun aber zurück. Der ehemalige ‘Gunners’-Akteur schloss sich im Sommer Villarreal an und wurde nun im Test gegen den Drittligisten Hercules in der 67. Minute unter Standing Ovations eingetauscht.

https://twitter.com/VillarrealCF/status/1019332796874199040

Der Routinier kämpfte in den letzten Jahren mit Verletzungen und konnte kaum schmerzfrei spielen. Nachdem sich 2015 eine Wunde infizierte, folgten beim Ex-Nationalspieler Spaniens acht Operationen. Erst im Mai 2017 konnte seine Achillessehne wieder rekonstruiert werden – seitdem schmückt ein Teil seines Unterarms, wo er den Namen seiner Tochter tätowiert hat, seine rechte Ferse.

Beitragsbild: Screenshot Twitter/VillarrealCF 

Quelle: Marca