Chabbi schießt scharf gegen Schiedsrichter: “In Topligen lacht man darüber”

via Sky Sport Austria

Seifedin Chabbi war nach dem 1:1-Unentschieden gegen Wattens sichtlich aufgebracht. Nachdem Schiedsrichter Dominik Ouschan einen Freistoß für die WSG pfiff, bekamen die Rieder den Ausgleich und gaben damit zwei wichtige Punkte im Aufstiegsrennen ab.

Seifedin Chabbi war nach der Partie derart außer sich, dass er seinen Unmut beim Unparteiischen platzierte, was ihm die Gelb-Rote-Karte einbrachte. Der 24-Jährige wird damit das letzte Spiel der Saison verpassen. Im Sky-Interview machte Chabbi seinem Unmut dann Luft: “Ich hätte mir gewünscht, dass man wenigstens einen erfahrenen Schiedsrichter hierher schickt, der weiß, um was es hier geht.”

“Es ist unglaublich. Wir spielen hier um den Aufstieg, da zählt jeder einzelne Punkt und er pfeift hier ein Foul, das es nie und nimmer geben darf, in so einer Situation. Das hat einfach mit Qualität zu tun, das geht einfach nicht. Das ist unglaublich. In Topligen lacht man darüber.”

Seifedin Chabbi im Sky-Interview

Video enthält Produktplatzierungen

Grgic nach Unentschieden in Wattens: “Leider haben wir versagt”