Video enthält Produktplatzierungen

Cheikhou Dieng: Der Held von Innsbruck

via Sky Sport Austria

Drei Tore in Acht Bundesliga-Spielen, eines davon gegen Red Bull Salzburg. Das ist die Statistik von FC Wacker-Innsbruck-Offensivjuwel Cheikhou Dieng. Seit Sommer ist er Teil des Kaders von Wacker-Trainer Karl Daxbacher und ist bereits jetzt aus Innsbruck nicht mehr wegzudenken.

Das ist aber nicht die erste Spielzeit des Senegalesen in Österreich. In der Saison 2015/16 wechselte er vom Norwegischen Klub “Sandefjord” zum SKN St. Pölten und holte mit den Wölfen den Meistertitel der Sky Go Ersten Liga. Seine guten Leistungen blieben international nicht unerkannt. Bereits in der Folgesaison wechselte Dieng zum Türkischen Erstligisten Basaksehir. Dort konnte er sich aufgrund einer Verletzung nie komplett durchsetzen. Bis zu seiner Rückkehr nach Österreich, folgten Wechsel zu Ankaragücü und Spartak Subotica aus Serbien.

Video enthält Produktplatzierungen