Chelsea plant trotz bestehender Transfersperre für Einkäufe

via Sky Sport Austria

Der FC Chelsea darf zwei Transferperioden keine neuen Spieler verpflichten: Im vergangenen Sommertransferfenster und während der anstehenden Periode im Januar darf nicht eingekauft werden. Allerdings ist sich der Verein sicher, dass die Sperre für Januar aufgehoben wird – und plant schon fleißig an Neuzugängen. 

Trainer Frank Lampard braucht einen Back-Up für Stürmer Tammy Abraham und hat zwei Spieler im Auge: Bournemouth Spieler Callum Wilson und RB-Stürmer Timo Werner (beide mit Vertrag bis 2023). Das berichtet die englische Zeitung Sun.

Zudem schauen sich die Blues nach einem Ersatz für Willian um, dessen Vertrag zum Saisonende ausläuft und der einen neuen noch nicht unterschrieben hat.

27-10-premier-league-sonntag
Beitragsbild: Gettyimages