MUNICH, GERMANY - MAY 04:  Hyeon Chung of Korea plays a back hand during his 3rd round match against Martin Klizan of Slovakia on day 7 of the BMW Open by FWU at MTTC IPHITOS on May 4, 2018 in Munich, Germany.  (Photo by Alexander Hassenstein/Getty Images for BMW)

Chung verpasst French Open

via Sky Sport Austria
Paris (APA/Reuters) – Der Halbfinalist der diesjährigen Australian Open wird bei den French Open in Paris fehlen. Der Südkoreaner Chung Hyeon ist wegen einer anhaltenden Knöchelverletzung nicht nur aus dem dieswöchigen Turnier in Lyon ausgestiegen, sondern hat auch für das am Sonntag beginnende zweite Grand-Slam-Turnier abgesagt.

„Leider musste ich gestern für Lyon und jetzt für Roland Garros absagen“, schrieb der 21-jährige Chung auf Twitter. Schon in der gesamten Sandplatz-Saison habe er an der Knöchelverletzung gelitten. „Im Knöchel hat sich Flüssigkeit angesammelt, die möglicherweise einen kleinen Eingriff und eine längere Pause erfordert“, erklärte Chung.

In Lyon ist ja auch Dominic Thiem im Einsatz, der am Dienstag seinen 100. Sand-Sieg auf der ATP-Tour gefeiert hatte. Der topgesetzte Niederösterreicher trifft am Donnerstag im Viertelfinale auf Guillermo Garcia-Lopez (ESP). Für den ausgefallenen Chung kommt ein Lucky Loser in den Bewerb.

Bei den Australian Open im vergangenen Jänner war Chung (ATP-20.) überraschend bis ins Halbfinale vorgestoßen, musste dort aber wegen Blasen an den Füßen gegen den späteren Sieger Roger Federer aufgeben.

Artikelbild: Getty