PARIS, FRANCE - MARCH 11: FREE FOR EDITORIAL USE In this handout image provided by UEFA, The match balls are seen prior to during the UEFA Champions League round of 16 second leg match between Paris Saint-Germain and Borussia Dortmund at Parc des Princes on March 11, 2020 in Paris, France. The match is played behind closed doors as a precaution against the spread of COVID-19 Coronavirus. FOOTBALL : Paris St Germain v Borussia Dortmund - Ligue des Champions - Paris - 11/03/2020 Panoramic/Panoramic PUBLICATIONxNOTxINxFRAxITAxBEL

CL-Fortsetzung im August? UEFA präsentiert zwei Szenarien

via Sky Sport Austria

Die Europäische Fußball-Union (UEFA) hat weiter zwei Szenarien zum Abschluss der Champions League und Europa League trotz der Coronavirus-Pandemie.

Entweder sollen die Europacup-Partien parallel zu den wieder gestarteten nationalen Ligen gespielt werden – oder im Anschluss im August, teilte die UEFA nach der Sitzung des Exekutivkomitees am Donnerstag mit.

Die Ligen haben weiterhin Vorrang, betonte die UEFA. Zuletzt war über ein mögliches Champions-League-Finale am 29. August spekuliert worden. Das Endspiel der Europa League könnte dann am 27. August ausgetragen werden. Offiziell wurden diese Termine am Donnerstag nicht bestätigt. Die Austragungsorte mit Istanbul für die Königsklasse und Danzig (Gdansk) für die Europa League stehen bisher nicht infrage.

Geisterspiele, Abbruch oder Turnier-Stil? Die derzeitige Situation in Europas Fußball-Ligen

Mit Blick auf den drohenden Saisonabbruch in Schottland und Belgien, der in den Niederlanden aufgrund einer Regierungsentscheidung schon beschlossen ist, forderte der Dachverband erneut seine Verbände “nachdrücklich” auf, “alle möglichen Optionen” für die Wiederaufnahme des Spielbetriebes zu prüfen. Hintergrund ist die Qualifikation für die kommende Europacup-Saison 2020/21.

“Sportlichen Erfolge” sollen bei Liga-Abbruch gewertet werden

Idealerweise, sollte es die Pandemie zulassen, sollen sich alle Vereine auf sportlichem Weg dafür qualifizieren. Die UEFA regt sogar an, im Notfall das Format der Liga zu ändern, um doch noch eine sportliche Entscheidung herbeiführen zu können. Sollte ein Saisonabbruch aber unvermeidbar sein, liege die Entscheidung über die Europapokal-Teilnehmer zunächst bei den nationalen Verbänden, teilte die UEFA mit. Die “sportlichen Erfolge” der Saison 2019/20 sollen ausschlaggebend bleiben.

Konzept für Liga-Geisterspiele nimmt Formen an

das-boot

(APA).

Beitragsbild: Imago.