CL, nein Danke! Arthur hat wohl keinen Bock mehr auf Barca!

via Sky Sport Austria

Mittelfeldspieler Arthur wird den FC Barcelona verlassen und sich Juventus anschließen. Angeblich so schnell wie möglich.

Miralem Pjanic und Arthur wechseln die Seiten. Der “Spielertausch” zwischen Juventus Turin und dem FC Barcelona ist schon seit längerer Zeit beschlossen. Barcelona zahlt rund 60 Millionen Euro für Pjanic, Arthur kostet Juve gut 72 Millionen Euro zuzüglich eventueller Boni.

Arthur hat wohl um sofortige Freigabe gebeten

Doch noch sind nicht alle Details geklärt. Wie der Sportsender ESPN berichtet, besteht noch Klärungsbedarf beim Zeitpunkt von Arthurs Abgang nach Italien. Demnach finden derzeit Verhandlungen zwischen dem 23-Jährigen und Barcelona statt, wann sich der Brasilianer den Turinern anschließen darf. Scheinbar hat Arthur den Verein um sofortige Freigabe gebeten.

Die schlechte Stimmung die seit der Bekanntgabe des Deals zwischen Spieler und Klub herrscht, habe sich noch einmal deutlich zugespitzt. Grund dafür ist unter anderem die geringe Spielzeit des Profis, der den Wechsel zu Juventus Turin eigentlich nicht gewollt hatte. Nun will der Profi sich komplett von Barcelona distanzieren.

Das würde bedeuten, dass der Spielmacher nicht mehr in der Champions League für die Katalanen aufläuft. Dort trifft Barcelona am 8. August auf den SSC Neapel und muss noch um den Einzug in das Finalturnier in Lissabon kämpfen. Das Achtelfinal-Hinspiel endete mit 1:1-Unentschieden.

(skysport.de)

fr-sa-skycl

Beitragsbild: dpa