CL-Quali: Pusic und Royer verlieren gegen Nikosia

via Sky Sport Austria

Für Martin Pusic, Daniel Royer und dem FC Midtjylland startet die Champions-League-Qualifikation mit einer bitteren 1:2-Niederlage in Dänemark. Dabei ist Midtjylland über weite Strecken die tonangebende Mannschaft und schießt doppelt so oft auf das gegnerische Tor wie APOEL Nikosia. Tomas De Vincenti schießt in der ersten Halbzeit die beiden Tore für APOEL, Jakob Poulsen trifft in der 88. Minute für die Dänen. Das Rückspiel findet in einer Woche auf Zypern statt, Midtjylland muss mindestens zwei Tore schießen.

Daniel Royer hat in der ersten Halbzeit eine gute Torchance, der Keeper von APOEL hält in der Situation aber stark. Royer wird in der 27. Minute eingewechselt und spielt bis zum Schluss durch. Martin Pusic wird in der 71. Minute ausgewechselt. Auch Pusic kommt in der ersten Halbzeit zu einer gefährlichen Aktion, sein Schuss aus der Drehung geht aber ins Außennetz.

Dienstag-Ergebnisse der Fußball-Champions-League-Qualifikation – 3. Runde, Hinspiele:

Milsami Orhei (MDA) – Skenderbeu Korca (ALB) 0:2 (0:0)

FC Midtjylland – Apoel Nikosia 1:2 (0:2)

Rückspiele: Dienstag, 4.8. und Mittwoch, 5.8.

Auslosung Play-off: Freitag, 7.8.

Bild: Getty