Cleveland Browns gewinnen erstmals seit Weihnachten 2016

via Sky Sport Austria

Die chronisch erfolglosen Cleveland Browns haben in der NFL ihren ersten Sieg seit 635 Tagen gefeiert.

Nach 18 Niederlagen und einem Unentschieden gewann das Team 21:17 gegen die New York Jets, zuletzt hatte es am 24. Dezember 2016 einen Erfolg gegeben.

Mayfield bringt die Wende

Baker Mayfield, erster Pick im diesjährigen NFL-Draft, ersetzte den angeschlagenen Quarterback Tyrod Taylor Ende des zweiten Viertels beim Stand von 0:14 und führte die Browns zum Sieg. Der Spielmacher brachte in seinem ersten Einsatz in der Liga 17 von 23 Pässen für 201 Yards Raumgewinn an den Mann. Running Back Carlos Hyde sorgte mit seinem zweiten Touchdown für die Entscheidung.

https://twitter.com/NFL/status/1042968969521451010

Bars in Ohio schenken Freibier aus

Nur zehn der Spieler, die den zuvor letzten Sieg für Cleveland gefeiert hatten, stehen noch im Kader der Browns.

Mindestens zehn Bars in Ohio hatten ihren Besuchern im Falle eines Sieges Freibier versprochen – und hielten Wort. Die Polizei Cleveland reagierte darauf bei Twitter mit Humor: “Wir haben gewonnen!!! – Moment … Oh Gott. Die Sache mit dem Freibier. Ok Cleveland, bleibt ruhig. Auf geht’s Browns!!!”

Beitragsbild: Gettyimages

(SID)