TORONTO, ONTARIO - AUGUST 13:  Alexander Wennberg #10 of the Columbus Blue Jackets is congratulated by his teammate, Riley Nash #20 after scoring a goal against the Tampa Bay Lightning during the third period in Game Two of the Eastern Conference First Round during the 2020 NHL Stanley Cup Playoffs at Scotiabank Arena on August 13, 2020 in Toronto, Ontario. (Photo by Elsa/Getty Images)

Columbus gleicht gegen Tampa aus – Boston unterliegt Carolina

via Sky Sport Austria

Den Columbus Blue Jackets ist im NHL-Play-off-Duell mit Tampa Bay Lightning der Ausgleich gelungen. Das Team aus Ohio siegte am Donnerstag in Toronto mit 3:1 und stellte im “best of seven” damit auf 1:1. Zwei Tage nach seinen unbelohnten 85 Paraden im viertlängsten Match der NHL-Historie (2:3 n.5.V.) war der finnische Goalie Joonas Korpisalo diesmal mit 36 Saves der Matchwinner für Columbus.

In Edmonton stellten die Vegas Golden Knights in der Serie gegen die Chicago Blackhawks nach einem 4:3 n.V. auf 2:0. Reilly Smith schoss in der Overtime den entscheidenden Treffer.

sa-15-08-skycl-man-city-lyon

Ergebnisse der National Hockey League vom Donnerstag:

Eastern Conference (in Toronto): Tampa Bay Lightning – Columbus Blue Jackets 1:3 – Stand 1:1, Boston Bruins – Carolina Hurricanes 2:3 – Stand 1:1.

Western Conference (in Edmonton): Vegas Golden Knights – Chicago Blackhawks 4:3 n.V. – Stand 2:0, Dallas Stars – Calgary Flames 5:4 – Stand 1:1.

(APA)

skyx-traumpass

Beitragsbild: Getty