GETAFE, SPAIN - MARCH 07: Xabier Etxeita of Getafe FC during the Liga match between Getafe CF and RC Celta de Vigo at Coliseum Alfonso Perez on March 7, 2020 in Getafe, Spain. (Photo by Perez Meca/MB Media/Getty Images)

Coronavirus: FC Getafe weigert sich gegen EL-Antritt in Mailand

via Sky Sport Austria

Der Klub-Präsident des FC Getafe, Angel Torres, gab Dienstagabend gegenüber Onda Cero bekannt, dass sein Team aufgrund der aktuell krtischen Lage in Italien das Achtelfinal-Hinspiel gegen Inter Mailand nicht antreten will. Die Spanier möchten sich nicht in die Gefahr begeben.

In der Serie A herrscht momentan der absolute Ausnahmezustand. Der Spielbetrieb wurde – vorerst einmal bis zum 3. April – eingestellt. Nun droht auch in der Europa League eine Spielverschiebung oder sogar eine Absage.  “Sofern sich die Situation nicht ändert, wird Getafe nicht nach Italien reisen”, sagte Angel Torres. Die Spanier haben die UEFA um Verlegung des Spieles gebeten, um nicht “in das Epizentrum der Gefahr zu reisen”.

Mit dieser Entscheidung nimmt Getafe auch ein Ausscheiden aus der Europa League in Kauf. “Wenn wir dadurch das Duell gegen Inter verlieren, ist es so”, so Torres. Eine Verschiebung könnte termintechnisch durchaus problematisch werden, da das Rückspiel in Getafe bereits für kommenden Donnerstag geplant ist.

Beitragsbild: Getty Images

mi-11-03-cl-konferenz