Juventus' Portuguese forward Cristiano Ronaldo reacts during the UEFA Champions League round of 16 first leg football match between Club Atletico de Madrid and Juventus FC at the Wanda Metropolitan stadium in Madrid on February 20, 2019. (Photo by GABRIEL BOUYS / AFP)        (Photo credit should read GABRIEL BOUYS/AFP/Getty Images)

Cristiano Ronaldo kauft Haartransplantations-Klinik

via Sky Sport Austria

Cristiano Ronaldo sorgt nicht nur auf dem Platz für Schlagzeilen, sondern auch als Geschäftsmann neben dem grünen Rasen.

Wie bekannt wurde, wird Ronaldo ein Haartransplantations-Zentrum in Madrid eröffnen. Die Klinik soll offiziell der Firma Insparya Group gehören, die der Juve-Star mitgegründet hat. Laut der englischen Zeitung Daily Mirror hat Ronaldo bereits eine Million in das Projekt gesteckt und will weitere 25 Millionen Euro in den nächsten vier Jahren investieren.

CR7 bei Eröffnung anwesend

“Neben dem Fußball engagiere ich mich für Gesundheit, Technologie und Forschung. Das sind Bereiche, in die ich investieren wollte. Ich wollte außerdem, dass die Klinik in Madrid liegt, wo ich seit vielen Jahren lebe”, erklärte Ronaldo.

Sprecherin Carla Palanca bestätigte, dass Ronaldo bei der Eröffnung am 18. März persönlich anwesend sein wird. Die Klinik soll 150 Mitarbeiter haben, die in 18 Räumen bis zu 18 Haartransplantationen täglich durchführen können.

Freundin soll Klink leiten

Seine Freundin Georgina Rodriguez soll mithelfen, das Zentrum zu leiten – passend dazu postete der 34-Jährige ein Foto von sich und seiner Partnerin mit der Beschreibung “Business Day” bei Instagram. Die günstigste Transplantation wird 4000 Euro kosten.

Bereits in der Vergangenheit sorgte Ronaldo beispielsweise mit der Eröffnung eigener CR7-Hotels für Aufmerksamkeit.

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Business day 😉❤️

Ein Beitrag geteilt von Cristiano Ronaldo (@cristiano) am

Die ABSTAUBER – Folge 19

Video enthält Produktplatzierungen

Beitragsbild: Getty Images

Quelle: sport.sky.de