GER, FC St. Pauli vs. FC Heidenheim, Fussball, 2. Bundesliga, 28. Spieltag, 2020/2021, 27.05.2020 Marc Schnatterer FC Heidenheim, 07, Marvin Knoll FC St. Pauli, 05, GER, FC St. Pauli vs. FC Heidenheim, Fussball, 2. Bundesliga, 28. Spieltag, 2020/2021, 27.05.2020, DFB/DFL regulations prohibit any use of photographs as image sequences and/or quasi-video., Editorial Use ONLY National and International News Agencies OUT Foto: EIBNER-Pressefoto/Tom Weller/POOL Hamburg Millerntor-Stadion Millerntor-Stadion Millerntor-Stadion Hansestadt Hamburg Deutschland *** GER, FC St Pauli vs FC Heidenheim, football, 2 Bundesliga, 28 matchday, 2020 2021, 27 05 2020 Marc Schnatterer FC Heidenheim, 07 , Marvin Knoll FC St Pauli, 05 , GER, FC St Pauli vs FC Heidenheim, football, 2 Bundesliga, 28 matchday, 2020 2021, 27 05 2020, DFB DFL regulations prohibit any use of photographs as image sequences and or quasi video , Editorial Use ONLY National and International News Agencies OUT Photo EIBNER Press Photo Tom Weller POOL Hamburg Millerntor Stadion Millerntor Stadion Millerntor Stadion Millerntor Stadion Hansestadt Hamburg Germany Poolfoto Eibner-Pressefoto/Tom Weller/POOL via Thorsten Baering ,EDITORIAL USE ONLY

Dämpfer für Heidenheim, wichtige Siege für Bochum und den KSC

via Sky Sport Austria

Heidenheim hat den Sprung auf einen Aufstiegsplatz in der zweiten deutschen Fußball-Bundesliga verpasst. Durch das 0:0 am Mittwoch bei St. Pauli bleibt das Team von Ersatzmann Konstantin Kerschbaumer nach 28 Runden mit 45 Punkten Vierter. Der Hamburger SV (46) und der VfB Stuttgart (45) treffen am Donnerstag im direkten Duell aufeinander.

Derweil setzten die Traditionsvereine Karlsruher SC und VfL Bochum ihre Geisterspiel-Serien fort und holten wichtige Punkte im Abstiegskampf. Die Bochumer gewannen mit Robert Zulj über die volle Spielzeit mit 2:1 (0:0) gegen Holstein Kiel, haben in drei Geisterspielen sieben Punkte geholt und als Zehnter nun sechs Zähler Vorsprung auf den Relegationsplatz.

Auf dem liegt zwar immer noch der KSC, doch der ist nach einem 1:1 (0:0) bei Hannover 96 nach der Corona-Pause auch noch ungeschlagen. Bei Karlsruhe kam ein Österreicher-Trio zum Einsatz (Marco Djuricin bis 82., Christoph Kobald bis 68., Lukas Grozurek ab 82.).

Knieverletzung: BVB-Stürmer Haaland fällt aus

(APA)

Artikelbild: Imago